ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Warburg-HIH Invest erwirbt Logistik-Projektentwicklung bei Hamburg
Die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) hat eine Logistikimmobilie in Henstedt-Ulzburg (Schleswig-Holstein) nahe Hamburg für einen seiner den offenen Spezial-AIF erworben. Langzeitmieterin ist die Boeing Distribution Services ISC GmbH.
©: WHIH
Spatenstich für den Bau des europäischen Distributionszentrums für Chemie- und Spezialmaterialien der Boeing Distribution Services ISC GmbH bei Hamburg.
Foto: WHIH

Die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) hat eine Logistikimmobilie im schleswig-holsteinischen Henstedt-Ulzburg nahe Hamburg für den offenen Spezial-AIF „Warburg-HIH Logistik Deutschland Invest“ erworben. Verkäufer ist die Gemeinde Henstedt-Ulzburg. Die Projektentwicklung des „Build to Suit“-Komplexes erfolgt von Verdion in enger Zusammenarbeit mit der Warburg-HIH Invest. Langfristiger Mieter ist die Boeing Distribution Services ISC GmbH, das auf dem Gelände sein wichtigstes europäisches Distributionszentrum für Chemie- und Spezialmaterialien mit mehr als 190 Mitarbeitern in der Region errichten wird. JLL war für Boeing Distribution bei der Entwicklersuche exklusiv beratend und vermittelnd tätig.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das 33.350 Quadratmeter große Grundstück an der Autobahn A7 verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 19.250 Quadratmetern und 153 PKW-Stellplätze. Davon entfallen circa 15.350 Quadratmeter auf Lager- und Logistikmietflächen und rund 3.250 Quadratmeter auf Büroflächen. Die Fertigstellung der Projektentwicklung ist im ersten Quartal 2022 avisiert. Für die Projektentwicklung wird die Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angestrebt. Die Transaktion erfolgte als Asset Deal, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Fertigstellung und der stufenweise Bezug des Objekts sind für das erste Quartal 2022 geplant.

ANZEIGE

„Mit dem Erwerb der Immobilie erreichen wir eine noch breitere Diversifizierung unseres Portfolios im Hinblick auf die geographische Lage und Mieter.“

Hans-Joachim Lehmann

Geschäftsführer der Warburg-HIH Invest

Die Boeing Distribution Services ISC GmbH wird das auf dem Gelände nahe Hamburg sein wichtigstes europäisches Distributionszentrum für Chemie- und Spezialmaterialien errichten. (Foto: WHIH)
ANZEIGE

Lesen Sie auch

LIP Invest kauft Neubau-Logistikimmobilie in Singen

LIP Invest kauft Neubau-Logistikimmobilie in Singen

LIP Invest erwirbt in Singen ein im Bau befindliches Logistikzentrum für einen offenen Immobilien Spezial-AIF. Es wird von Panattoni realisiert. Goldbeck Süd ist als Generalunternehmer tätig. Die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2022 vorgesehen.

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Tesla elektrisiert die HauptstadtregionRamp One-Webtalk vom 26. Januar, 10-12 Uhr+++ Achtung: Hier für Ramp One – das Event für Logistikimmobilien-Entscheider unter "Infos anfordern" registrieren! +++„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Gut gebrüllt, roter Löwe!

Mit 101 Mio. EUR hat DB Schenker seine bislang größte Einzelinvestition in eine Logistikanlage in Singapur getätigt. Das hochautomatisierte und integrierte (Luftfracht und Kontraktlogistik) Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 m² auf fünf Etagen, soll die Kunden-Vorlaufzeit um 40 Prozent reduzieren und hört auf den Namen „Red Lion“.

„Energieautonomie im Fokus“

Energieautarke Logistikimmobilien sind für Alexander Nehm die Zukunft. „Sie werden das Thema CO2-Neutralität deutlich überlagern“, sagt der Professor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim im Gespräch mit Ramp One.

Robert C. Spies erreicht Vollvermietung

KS Logistik hat eine rund 10.000 Quadratmeter große Hallenfläche in einem Logistik- und Produktionszentrum in Rinteln langfristig angemietet. Mit der Vermietung ist das Gewerbeobjekt pünktlich zur Fertigstellung nun vollvermietet.