ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Alpha Industrial vermietet spekulative Brownfield-Entwicklung

Alpha Industrial hat seine spekulativ erstellte Brownfield-Entwicklung in Langenhagen bei Hannover erfolgreich abgeschlossen. Mieter der zwei neuen Hallen sind das Handelsunternehmen CSL Computer und der Logistikkonzern Dachser.
©: Alpha Industrial
Alpha Industrial stellt im zweiten Quartal 2022 den 32.000 qm großen Gewerbepark fertig. „Der Alpha Industrial Gewerbepark Langenhagen“ ist langfristig an CSL Computer und Dachser vermietet.
Foto: Alpha Industrial
Alpha Industrial hat seine spekulativ erstellte Brownfield-Entwicklung in Langenhagen bei Hannover erfolgreich abgeschlossen. Auf dem knapp 52.000 Quadratmeter großen ehemaligen Betriebsgelände der Firma Rüterbau befanden sich in die Jahre gekommene und teilweise asbestverseuchte Bestandsbauten. Nach dem Rückbau hat Alpha Industrial zwei neue Hallen errichtet. Die Objekte sind im DGNB-Gold Status errichtet und erfüllen diverse ESG-Kriterien. Mieter sind das Handelsunternehmen CSL Computer und der Logistikkonzern Dachser. Das Family Office Alpha Industrial wird den Gewerbepark Langenhagen im eigenen Bestand behalten.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Die beiden Neubauten zeichnen sich durch bodentiefe Fensterflächen sowie eine hohe Anzahl an Lichtbändern aus. Das sorgt einerseits für mehr natürliches Licht und Wohlbehagen der Mitarbeiter und spart andererseits Stromkosten. Zu den weiteren zählen u.a. Gründächer, LED-Beleuchtung, E-Ladesäulen für Pkw, Fahrradstellplätze mit Photovoltaik-Dach, ein Brunnen für die Bewässerung der Gründächer und Grünanlagen sowie die Pflanzung einer heimischen Streuobstwiese. Bereits beim Bau wurde zudem auf eine erhöhte Dämmstärke bei Dach und Wand geachtet und darauf, dass Recyclingmaterial des Rückbaus sowie Stahlbinder statt Beton verwendet werden.

Standort wird zum Headquarter von CSL

Der Computer-Online-Händler CSL hat bereits beim Start der Erdarbeiten einen langfristigen Mietvertrag mit Alpha Industrial über zehn Jahre für knapp 18.400 Quadratmeter Fläche abgeschlossen. 12.000 Quadratmeter Logistikfläche mit 14 Überladebrücken sowie vier ebenerdige Toren und eine 2.400 Quadratmeter große Werkstatt bezog CSL bereits zum Jahreswechsel 2021/2022. Der Einzug der Büromitarbeiter auf 4.000 Quadratmeter Fläche erfolgte im März 2022. Das Unternehmen wird vor Ort bis zu 220 Mitarbeiter beschäftigen. Bei der Ansiedlung von CSL war das Immobilienberatungsunternehmen NAI apollo Group vermittelnd tätig.

Dachser erweitert Warehouse-Kapazitäten in der Region Hannover

Als Nutzer für das zweite Objekt – ausgestattet mit elf Überladebrücken, zwei Sprintertoren sowie zwei ebenerdigen Toren – hat Alpha Industrial den Logistikdienstleister Dachser gewinnen können. Mit dem Bau der 9.500 Quadratmeter Hallen-, 1.500 Quadratmeter Mezzanine- und 800 Quadratmeter Bürofläche hatte Alpha Industrial im März 2021 parallel zu den Arbeiten für das erste Objekt begonnen. Die Übergabe der 11.800 Quadratmeter umfassenden Immobilie, die ebenfalls über eine erhöhte Fensteranzahl verfügt, ist für Mai 2022 geplant. Dachser wird hier diverse Logistikdienstleistungen im Bereich Warehousing erbringen und erweitert damit seine Kapazitäten in der Region Hannover. Bei der Ansiedlung von Dachser SE war das Immobilienberatungsunternehmen BNP Paribas aus Hamburg vermittelnd tätig.

ANZEIGE

„Mit diesem Projekt haben wir erstmals in der Historie unseres Unternehmens die Metropolregion Hannover betreten und infrastrukturell gut angebundenen Raum für vor Ort ansässige Unternehmen auf einem etablierten Areal geschaffen.“

Ulrich Wörner

Geschäftsführer Alpha Industrial Advisors GmbH

Lesen Sie auch

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Der Investment-Developer Complemus Real Estate entwickelt in Nörvenich im Kreis Düren für die Fressnapf-Gruppe ein Logistikzentrum inklusive Bürogebäude mit insgesamt 72.000 Quadratmetern. Insgesamt sollen bis zu 800 neue Arbeitsplätze entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

DFI Real Estate tritt der ESG-Initiative ECORE bei

DFI Real Estate hat sich nach eigenen Angaben als erster Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien dem ESG-Circle of Real Estate (ECORE) angeschlossen. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, einen europaweit einheitlichen Branchenstandard zur...

Allianz und VGP erweitern Zusammenarbeit

Allianz Real Estate, die im Namen mehrerer Unternehmen der Allianz Gruppe handelt, und der Anbieter von Logistik- und Gewerbeimmobilien VGP haben nach eigenen Angaben die Gründung eines neuen 50/50-Joint Ventures vereinbart. Es ist das vierte Joint Venture zwischen...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Neue Gesichter bei LIP Invest und Logivest

LIP Invest erweitert sein Team mit Daniel Pahl und Jan-Nicolai Tröndle weiter. Logivest möchte mit Dr. Michael Siebdrath als neuem Head of Letting Berlin und Leipzig die jeweiligen weiter ausbauen.

„Jetzt zu investieren, lohnt sich!“

Explodierende Baukosten, steigende Zinsen, Lieferschwierigkeiten und Handwerkermangel. Warum sich Investitionen in nachhaltige Logistikimmobilien trotzdem lohnen, erläutern Stephanie Habacker-Arndt und Navid Thielemann in einem Gastbeitrag.

Klimawende in der Logistik

Kuno Neumeier, CEO der Logivest Gruppe, hält vor dem Hintergrund des derzeit vorherrschenden Nachfrageüberhangs willkürliche Mieterhöhungen für möglich. Er appelliert an die Vermieter, ihre derzeitige Stellung nicht auszunutzen.

Garbe erwirbt drei Logistikprojektentwicklungen bei Osnabrück

Garbe Industrial Real Estate hat für zwei von Garbe verwaltete Spezialfonds drei Logistikprojektentwicklungen erworben. Die Objekte befinden sich im „Niedersachsenpark“ in Rieste bei Osnabrück. Alle drei Gebäude sollen bis zum vierten Quartal 2022 fertiggestellt werden. Eine Halle ist bereiits vermietet, die beiden anderen werden ohne feste Nutzerzusage errichtet.