Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Complemus stellt Amazon-Verteilzentrum in Oerlenbach fertig

Complemus hat sein jüngstes Logistik-Neubauprojekt an Amazon übergeben. Die Gesamtmietfläche auf dem 61.000 Quadratmeter großen Grundstück bei Schweinfurt beträgt 7.200 Quadratmeter. Als Generalunternehmer fungierte das Bauunternehmen Goldbeck.
©: Kemal Satara, Goldbeck GmbH
Im Gewerbepark an der A71 in Oerlenbach bei Schweinfurt entstand in den vergangenen zehn Monaten ein neues KEP-Dienstleistungszentrum für den US-amerikanischen Versandriesen Amazon.
Foto: Kemal Satara, Goldbeck GmbH
Der Aachener Investment Developer Complemus hat mit dem Verteilzentrum in Oerlenbach nördlich von Schweinfurt planmäßig sein jüngstes Logistik-Neubauprojekt an den künftigen Mieter Amazon übergeben. Im Gewerbepark an der A71 entstand in den vergangenen zehn Monaten ein Kurier-Express-Paket Dienstleistungszentrum (KEP) für den US-amerikanischen Versandriesen. Die Gesamtmietfläche auf dem 61.000 Quadratmeter großen Grundstück beträgt 7.200 Quadratmeter. Als Generalunternehmer fungierte das Bauunternehmen Goldbeck.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Complemus errichtete auf dem Grundstück eine acht Meter hohe Halle mit einer Größe von 5.500 Quadratmetern, Büro- und Gemeinschaftsflächen auf 1.700 Quadratmetern sowie insgesamt rund 500 Stellplätze für Pkw und Kleinbusse. Die Halle wurde stützenfrei mit einer Überspannung von 60 Metern realisiert. Weitere Mieter im Gewerbepark sind unter anderem die Fast-Food-Kette McDonald’s und die Diakonie.

Steigende Nachfrage bei Logistikimmobilien

Der Markt für Industrie- und Logistikimmobilien profitiert auch in diesem Jahr von einem Corona-bedingten Nachfrageschub. Nach Angaben von Colliers International verzeichnet der deutsche Logistikimmobilienmarkt im ersten Quartal 2021 mit einem Flächenumsatz von rund 842.000 Quadratmetern ein neues Allzeithoch. Im Vergleich zum ersten Quartal 2020 entspricht dies einer Verdoppelung des Flächenumsatzes, im langjährigen Vergleich einem Plus von 65 Prozent. Prognosen von Colliers zufolge wird die Nachfrage aufgrund des anhaltenden E-Commerce-Booms und gestiegener Logistikaktivitäten auch im weiteren Jahresverlauf hoch bleiben.

ANZEIGE

„Logistikimmobilien haben sich insbesondere während der Corona-Pandemie als robust und krisenfest gezeigt.“

Andreas Preußer

geschäftsführender Gesellschafter der Complemus Real Estate

Lesen Sie auch

Aventos vermietet Logistikfläche in Leverkusen

Aventos vermietet Logistikfläche in Leverkusen

Aventos erwarb Anfang 2022 ein Areal in Leverkusen für ein Joint Venture zusammen mit einem globalen Investment- und Assetmanager. Jetzt vermeldet der Investmentmanager die Vermietung von 8.300 Quadratmetern Logistikfläche an die Santos Grills GmbH.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

JLL: Neuer Investmentrekord auf dem Logistikimmobilienmarkt

Der deutsche Investmentmarkt für Logistikimmobilien befindet sich laut aktuellen Zahlen der Immobilienberater von JLL auf Rekordkurs. Nie zuvor gab es in den ersten drei Quartalen ein höheres Transaktionsvolumen als 2021. Mit 6,4 Milliarden Euro schlägt das aktuelle...

Prologis übergibt Logistikanlage an Rhenus

Prologis hat eine neu errichtete Logistikimmobilie mit einer Fläche von 6.256 Quadratmetern in Hannover-Anderten an den Logistikdienstleister Rhenus Home Delivery übergeben. Vom neuen Standort aus wickelt das Unternehmen unter anderem das Last-Mile-Geschäft mit Möbeln...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Nanz Gruppe und Realogis zeigen Solidarität

Nanz Handelsimmobilien und Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart haben der Bürgerstiftung Stuttgart eine finanzielle Spende überreicht und darüber hinaus beschlossen, sich weiter gemeinnützig für Menschen, die besonders unter der Corona-Pandemie leiden, zu engagieren.

DFI Partners ändert Struktur und Investorenstrategie

Die DFI Partners AG wird seit dem 11. März von Andreas Fleischer als alleinigem Geschäftsführenden Gesellschafter geführt. Wolfgang Dietz zieht sich aus dem im August 2019 gegründeten Joint Venture zurück. DFI wird sich in Zukunft eigenständig im Markt bewegen und zeigt sich offen für passende Partner am Kapitalmarkt.

RICS veröffentlicht ESG-Studie

Die Professional Group Asset Management (PGAM) von RICS Deutschland ist im Zuge einer Studie der Frage „Wie geht ESG im Asset Management?“ nachgegangen. Das Ergebnis: ESG-Strategien werden zunehmend implementiert, aber es müssen noch viele Hürden genommen werden.

Wahrnehmungswandel durch COVID-19: Logistikimmobilien sind systemrelevant

„Trendverstärker“, „Beschleuniger“, „Katalysator“ – was wurde nicht schon alles geschrieben, um die Auswirkungen der Corona-Krise auf Gesellschaft und Märkte zu verbildlichen. Das gilt auch für die Logistik. Ihre Systemrelevanz wurde durch die Lockdowns nun in die öffentliche Wahrnehmung gerückt. Ein Gastbreitrag von Christian Müller, CBRE Global Investors.

Alcaro zeichnet Anker-Mietvertrag

Alcaro hat in seinem siebten Log Plaza in Kerpen bereits zu Beginn der Erdarbeiten einen Mietvertrag gezeichnet. Als Ankermieter und langfristigen Nutzer für die moderne Logistikimmobilie hat der Projektentwickler ein Sanitärfachhandelsunternehmen gewinnen können.