ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Garbe Industrial erwirbt zwei Logistikimmobilien für Spezialfonds
Garbe hat für seinen deutschen Spezialfonds „Garbe Logistikimmobilien FondsPlus II“ zwei Logistikimmobilien in Dresden und München erworben. Beide Liegenschaften liegen in etablierten Gewerbegebieten und sind vollvermietet.
©: Garbe
Freut sich, „diese beiden Objekte im aktuellen Marktumfeld zu attraktiven Kaufpreisen erworben zu haben.“ Jan Philipp Daun, Leiter Investment Management der Garbe Industrial Real Estate
Foto: Garbe
Garbe Industrial Real Estate (Garbe) hat für seinen deutschen Spezialfonds „Garbe Logistikimmobilien FondsPlus II“ (GLIF+II) zwei Logistikimmobilien in Dresden-Ottendorf und München-Karlsfeld erworben. Die akquirierten Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 21.800 Quadratmetern liegen in etablierten Gewerbegebieten und sind vollvermietet, teilt das Unternehmen mit. Auf der Liegenschaft in Ottendorf bestehe zudem ein Erweiterungspotential durch unbebaute Grundstücksteile.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Zu den Hauptmietern gehören Logwin Solutions Deutschland, ein Anbieter von Kontraktlogistiklösungen, und Gelos Getränke Logistik & Gastronomie. Die durchschnittliche gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge (WAULT) liegt bei rund 4,7 Jahren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der GLIF+II wurde im Sommer 2020 aufgelegt und investiert vorwiegend in Logistikimmobilien in Deutschland und den Niederlanden. Er hat ein Zielfondsvolumen von rund einer Milliarde Euro, wovon bereits etwa 280 Millionen Euro in zehn Objekte investiert wurden. Der GLIF+II wird über die Service-KVG INTREAL administriert. Garbe wurde bei der Transaktion rechtlich von Greenberg Traurig Germany LLP begleitet, die technische Due Diligence hat Drees & Sommer übernommen.


ANZEIGE

EC-Logistics

„Die etablierten Standorte in Verbindung mit standorttreuen und bonitätsstarken Mietern sichern nachunserer Einschätzung langfristig stabile Cashflows.“

Jan Philipp Daun

Leiter Investment Management der Garbe Industrial Real Estate

Lesen Sie auch

CBRE vermittelt Logistikfläche in Hilden

CBRE vermittelt Logistikfläche in Hilden

Ein mittelständischer Logistikdienstleister mietet im Gewerbegebiet Nord-West in Hilden insgesamt 13.500 Quadratmeter Logistikfläche in vier Hallen. Eigentümer der Logistikimmobilie ist ein Immobilien-Fonds mit Sitz in Berlin, für den CBRE bei der Vermietung beratend tätig war.

Fiege nimmt Multi-User-Center in Betrieb

Fiege nimmt Multi-User-Center in Betrieb

Das neue Logistikzentrum bietet auf 40.000 Quadratmetern Logistikfläche in Gengenbach, nahe der deutsch-französischen Grenze. Es wird den DGNB-Gold-Status erhalten, der operative Start soll im Oktober erfolgen.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Deutschland und seine Logistikregionen

Der Ramp One-Kompass Logistikimmobilien schlägt in alle Himmelsrichtungen aus. Er hat nicht nur die Logistikimmobilien im Fokus, sondern Deutschlands Logistikregionen generell.

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Ulmer Start-up macht Lagerhallen „Airbnb-tauglich“

Corona hat bei der Digitalisierung ordentlich aufs Tempo gedrückt - auch in der Logistikbranche. Immer mehr Prozesse werden von der analogen in die digitale Welt überführt – 87 Prozent der Logistiker schätzen die Chancen der digitalen Transformation als hoch ein. Das Ulmer Start-up Expozed liefert mit der gleichnamigen B2B-Plattform Expozed 1 eine zeitgemäße Lösung für die Lagerlogistik.

Gut gebrüllt, roter Löwe!

Mit 101 Mio. EUR hat DB Schenker seine bislang größte Einzelinvestition in eine Logistikanlage in Singapur getätigt. Das hochautomatisierte und integrierte (Luftfracht und Kontraktlogistik) Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 m² auf fünf Etagen, soll die Kunden-Vorlaufzeit um 40 Prozent reduzieren und hört auf den Namen „Red Lion“.

Send this to a friend