ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Aconlog und Bauwo bauen Logistikimmobilie in Kerpen
Aconlog und die Bauwo bauen in Kerpen ein neues Kühl- und Logistikzentrum. Mieter wird ein Großhandelsunternehmen, das mit diesem Neubau sein „Logistiknetzwerk der Zukunft“ erweitern wird.
©: bauwo
Für die Kühlung der Lebensmittelprodukte stehen Lekkerland vier Kältezonen von -24 bis +18 Grad Celsius auf rund 30.000 Quadratmeter Hallenfläche zur Verfügung.
Foto: bauwo

Der Kölner Projektentwickler Aconlog und die Bauwo Grundstücksgesellschaft mbH aus Hannover haben mit den Bauarbeiten zur Errichtung einer Logistikimmobilie in Kerpen begonnen. Dazu haben beide Gesellschaften nach eigenen Angaben ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet. Bereits im November 2020 wurde das für die Errichtung der Immobilie rund 65.000 Quadratmeter große Grundstück von der Stadt Kerpen erworben. Nach Fertigstellung im Sommer 2022 werden bis zu 260 neue Arbeitsplätze entstehen.

Nutzerin der Immobilie wird die zum Rewe Konzern gehörende Lekkerland SE. Nach Angaben der Bauwo handelt es sich bei der neuen Immobilie um ein Kühl- und Logistikzentrum. Für die Kühlung der Lebensmittelprodukte stehen Lekkerland vier Kältezonen von -24 bis +18 Grad Celsius auf rund 30.000 Quadratmeter Hallenfläche zur Verfügung. Mit diesem Neubau in Kerpen erweitert Lekkerland das „Logistiknetzwerk der Zukunft“.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„Mit unserem Know-how über den regionalen Grundstücksmarkt können wir einen Beitrag leisten, eine der größten Neubauentwicklungen im Logistikbereich im Rhein-Erft-Kreis in 2021 zu realisieren“, kommentiert Oliver Blüher, Geschäftsführer der Aconlog Projektentwicklung GmbH.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nunmehr das dritte Projekt für die Rewe Group an einem strategisch idealen Standort umsetzen. Das neu gegründete Joint Venture schafft eine Win-win-Situation für alle Beteiligte, die bereits langjährig zusammenarbeiten, und schafft mit maßgeschneiderten Gebäudekonzepten, die höchste Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Prozessoptimierung verbinden, Synergien“, sagt Bernd Rathenow, Geschäftsführer der Bauwo.

ANZEIGE

65.000 m²

Grundstück wurden für das Projekt von der Stadt Kerpen erworben

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

Andreas Ludwig wird Managing Partner DLE Logistics GmbH

Nach dem Launch des DLE Logistikfonds und der DLE Logistics GmbH zum 1. Oktober hat die DLE mit Andreas Ludwig jetzt einen neuen Managing Partner DLE Logistics vorgestellt. Andreas Ludwig verfügt über langjährige Erfahrung aus verschiedenen nationalen und...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Garbe Industrial Real Estate entwickelt erstes Projekt in Tschechien

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH bereitet ihre erste Projektentwicklung in Tschechien vor. Dazu hat der Spezialist für Logistik- und Industrieimmobilien ein 64.000 Quadratmeter großes Grundstück – ein Brownfield – in Chomutov erworben. Die Stadt mit knapp 50.000 Einwohnern liegt am Rande des Erzgebirges im nordwestlichen Böhmen, etwa 20 Kilometer von der deutsch-tschechischen Grenze entfernt.

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Das Scoring von Bulwiengesa vergleicht die 28 wichtigsten deutschen Logistikregionen miteinander. Allerdings: Was für den einen ein Geheimtipp ist, kann für den anderen durchaus eine abgehängte Region sein. Kein Zweifel besteht aber daran, dass gerade in der Coronakrise Logistikimmobilien eine nachgefragte und stabile Immobilienart sind.

LIP Logistik-Fonds in 2021 als Green Stars ausgezeichnet

LIP Invest hat seine ESG-Performance im GRESB Rating 2021 verbessert. Die LIP Fonds wurden als sogenannte Green Stars ausgezeichnet. Der LIP Logistik Fonds I steigerte seinen GRESB Score zum Vorjahr um 21 Punkte. Der LIP Logistik Fonds II erreicht 65 Punkte bei der Erstbewertung.