ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Panattoni ist größter Immobilienentwickler in Deutschland

Laut Development Monitor des Analysehauses Bulwiengesa ist Panattoni über alle Assetklassen hinweg erneut der größte Immobilienentwickler in Deutschland. Erst Ende Februar hat der Projektentwickler sein jüngstes Bauvorhaben publik gemacht.
©: Panattoni
Der Panattoni Campus Köln Ost auf dem Gelände der ehemaligen Kölner Schokoladenfabrik soll im dritten Quartal 2027 eröffnet werden.
Foto: Panattoni

Laut Development Monitor des Analysehauses Bulwiengesa ist Panattoni über alle Assetklassen hinweg erneut der größte Immobilienentwickler in Deutschland. Ein Schlüssel zum Erfolg sei die Fokussierung auf gefragte Logistik- und Industrieflächen, die im Gegensatz zu allen anderen relevanten Assetklassen Zuwächse erzielen konnte, heißt es in einer Mitteilung. Das Projektvolumen stieg deutschlandweit gegenüber dem Vorjahr um 11,7 Prozent auf rund 55 Millionen Quadratmeter. Mittlerweile entfallen fast 30 Prozent aller neuen Immobilienflächen in Deutschland auf dieses Segment.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Panattoni kommt in dieser Assetklasse auf 4,8 Prozent des deutschlandweiten Volumens und festigt damit die Spitzenposition vor Wettbewerbern wie VGP Group, Garbe Group, Fiege Gruppe, Global Logistic Properties (GLP) und Amazon. Insgesamt entwickelt Panattoni derzeit rund 2,64 Millionen Quadratmeter Logistik- und Industriefläche.

Für den Development Monitor hat Bulwiengesa die Vorhaben von rund 9.400 Akteuren zum Stichtag 31.12.23 ausgewertet. Berücksichtigt wurden alle Projekte mit mehr als 1.500 Quadratmeter Nutzfläche, die seit 2020 geplant werden und bis spätestens 2027 umgesetzt sein sollen. Insgesamt umfassen diese Entwicklungen 186 Millionen Quadratmeter Fläche, die sich auf 23.151 Projekte verteilen. Davon sind aktuell 11.821 Projekte fertiggestellt, 4.775 im Bau und 6.555 in Planung.

Panattoni erschließt ehemaliges Produktionsgelände in Köln

Erst Ende Februar hat Panattoni sein jüngstes Bauvorhaben publik gemacht. Auf dem ehemaligen Produktionsgelände der Gebrüder Stollwerck und einer angrenzenden Baulücke realisiert der Projektentwickler den Panattoni Campus Köln Ost. Auf dem 69.400 Quadratmeter großen Areal entsteht ein Mix aus kleinteiligen und großflächigen Gewerbeeinheiten. Zehn Einheiten finden in einem circa 10.400 Quadratmeter großen City Dock Platz, drei weitere in einem Panattoni Park auf rund 30.000 Quadratmeter Mietfläche.

Die Realisierung des Projektes Panattoni Campus Köln Ost erfolgt in zwei Bauabschnitten. Der Baubeginn des City Docks in Phase 1 ist für das dritte Quartal 2025 und die Fertigstellung für das vierte Quartal 2026 geplant. Phase 2 beginnt mit dem Baubeginn des Panattoni Parks im dritten Quartal 2026 und endet mit der Fertigstellung im dritten Quartal 2027.

ANZEIGE

4,8 %

des deutschlandweiten Projektvolumens auf Logistik- und Industrieflächen entfallen auf Panattoni

Lesen Sie auch

Die Kraft der Sonne muss noch vieles bewegen

Die Kraft der Sonne muss noch vieles bewegen

Der Ausbau erneuerbarer Energien muss in Deutschland noch deutlich an Fahrt aufnehmen. Ein immenses Potenzial dafür bieten Dachflächen auf Logistikimmobilien, die für die Installation großer Photovoltaik-Anlagen geeignet sind. Doch viele davon sind ungenutzt – noch, schreibt Nicolai Soltau in einem exklusiven Ramp One-Autorenbeitrag.

Logistikimmobilien avancieren zum Investorenliebling

Logistikimmobilien avancieren zum Investorenliebling

Aufgrund ihrer infrastrukturellen Bedeutung rückten Logistik- und Industrieimmobilien in den vergangen fünf Jahren verstärkt in den Fokus von Investoren. Das zeigt eine Auswertung der Marktdaten durch die Immobilienberatung Cushman & Wakefield.

Die Kraft der Sonne muss noch vieles bewegen

Die Kraft der Sonne muss noch vieles bewegen

Der Ausbau erneuerbarer Energien muss in Deutschland noch deutlich an Fahrt aufnehmen. Ein immenses Potenzial dafür bieten Dachflächen auf Logistikimmobilien, die für die Installation großer Photovoltaik-Anlagen geeignet sind. Doch viele davon sind ungenutzt – noch, schreibt Nicolai Soltau in einem exklusiven Ramp One-Autorenbeitrag.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Logistik-Renditen weiter unter Druck

Nach Ablauf der ersten sechs Monate dieses Jahres verzeichnet der Industrie- und Logistikimmobilienmarkt in Deutschland ein Transaktionsvolumen von insgesamt rund 4,4 Milliarden Euro. Das ist laut Angaben von Colliers das zweitstärkste je gemessene Halbjahresergebnis....

VGP Park Magdeburg-Sülzetal vollständig vermietet

VGP hat die auf das Outsourcing von Warehousing-Solutions spezialisierten Rhenus Warehousing Solutions als Ankermieter für seinen VGP Park Magdeburg-Sülzetal für den Zeitraum von zehn Jahren gewinnen können. Der Logistikdienstleister wird rund 73.816 Quadratmeter...

Verdion baut Assetmanagement-Team aus

Verdion hat zum 1. August Annika Schmelzer als Asset Managerin eingestellt. Die Teamerweiterung reflektiere das wachsende Portfolio des Unternehmens in Deutschland und der Benelux-Region, heißt es in einer Mitteilung. Annika Schmelzer wird vom Frankfurter Büro aus...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

RICS veröffentlicht ESG-Studie

Die Professional Group Asset Management (PGAM) von RICS Deutschland ist im Zuge einer Studie der Frage „Wie geht ESG im Asset Management?“ nachgegangen. Das Ergebnis: ESG-Strategien werden zunehmend implementiert, aber es müssen noch viele Hürden genommen werden.

Logivest vermittelt Hallenfläche an Li-Cycle

Logivest hat bei Magdeburg eine rund 24.000 Quadratmeter große Logistikimmobilie an einen kanadischen Batterie-Recycler vermietet. Die Recycling-Anlage ist die erste des Unternehmens in Europa und bei der Verarbeitungskapazität die größte weltweit.

HIH Invest erwirbt Logistikobjekt in Sittensen

HIH Invest hat ein Logistikobjekt im niedersächsischen Sittensen für einen offenen Spezialfonds eines institutionellen Investors erworben. Alleinmieter ist die deutsche Tochtergesellschaft eines weltweit tätigen Logistikdienstleisters.