ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Heinrich Dehn wird Alleinmieter im Logicor Park Hamm

In einem Gemeinschaftsgeschäft haben Realogis und Brockhoff Angaben einen alleinigen Nutzer für den 17.870 Quadratmeter großen Logicor Park Hamm gewonnen. Realogis hat den Vermieter Logicor im Alleinauftrag betreut, das Unternehmen Heinrich Dehn als Mieter brachte Brockhoff.
©: Logicor
Der Logicor Park im nordrhein-westfälischen Hamm wurde im vergangenen Jahr fertiggestellt. Insgesamt bietet er 14.900 Quadratmeter Hallenfläche, 2.600 Quadratmeter Mezzaninefläche sowie 540 Quadratmeter Büro- und Sozialräume.
Foto: Logicor

In einem Gemeinschaftsgeschäft haben die Immobilienberatungsunternehmen Realogis und Brockhoff nach eigenen Angaben einen alleinigen Nutzer für den 17.870 Quadratmeter großen Logicor Park Hamm gewonnen. Realogis hat den Vermieter Logicor im Alleinauftrag betreut, das Unternehmen Heinrich Dehn als Mieter brachte Brockhoff. Der Logicor Park im nordrhein-westfälischen Hamm wurde im vergangenen Jahr fertiggestellt. Insgesamt bietet er 14.900 Quadratmeter Hallenfläche, 2.600 Quadratmeter Mezzaninefläche sowie 540 Quadratmeter Büro- und Sozialräume.

„Die Lage mit direkter Anbindung an die Autobahn A2 sowie die unmittelbare Nähe zu den Autobahnen A1 und A44 am nordöstlichen Rand des Ruhrgebiets macht den Standort für uns als Fulfillment-Dienstleister sehr attraktiv“, begründet Friedrich Tönnies, Direktor Kontraktlogistik bei Heinrich Dehn, die Entscheidung für die Anmietung. In diesem Logistik- und Fulfillment Center könne das Unternehmen Ware sicher nach Kundenanforderungen lagern und Value Adding Services anbieten.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Für den Neubau werde eine Nachhaltigkeits-Zertifizierung nach BREEAM-Standard very good angestrebt, heißt es in einer Mitteilung. Die Beheizung der Logistikhalle erfolgt über VRF-Wärmepumpen. 2.100 Photovoltaik-Paneele auf dem Gründach produzieren 1,5 Megawatt Peak Strom. Außerdem ist die Immobilie mit einer Wärmedämmung nach BEG-40 Standard isoliert, LED-Beleuchtung und einer Dachbegrünung ausgestattet.

Im Innenraum sorgt das Dachtragwerk aus Holzleimbindern für eine angenehme Atmosphäre. Die Außenanlagen wurden mit einheimischer Bepflanzung und in Teilbereichen mit einer Fassadenbegrünung gestaltet. Rund 12.000 Kubikmeter Recycling-Beton aus dem Abbruch des Bestandsgebäudes wurden direkt vor Ort für die Tragschichten des Neubaus und der Verkehrsflächen wiederverwertet.

„Am Wirtschaftsstandort Hamm am Nordostrand des Ruhrgebiets und der Metropolregion Rhein-Ruhr ist es Logicor gelungen, aus einem ehemaligen Brownfield einen der modernsten Unternehmerparks zu erschaffen“, kommentiert Bülent Alemdag, Geschäftsführer der Realogis Immobilien Düsseldorf GmbH. „Davon profitieren Unternehmen, die ihr Netzwerk, ihre Flächen, die Ausstattung und ihren CO2-Fußabdruck optimieren möchten sowie ihren Mitarbeitern und Kunden den neuesten Ausstattungsstandard bieten möchten.“

ANZEIGE

„Im Ruhrgebiet bieten Brownfield-Entwicklungen genau die Flächen, die von der Logistikbranche gesucht werden.“

Imran Kaya

Immobilienberater bei Brockhoff

Lesen Sie auch

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog hat sein achtes Bauvorhaben seit Gründung im Jahr 2020 gestartet. Im Industriegebiet Kerpen wurden zum Baubeginn mit rund 60 Gästen jetzt die Spaten gesetzt. Entstehen wird eine spekulativ errichtete Immobilie für die Logistik sowie Leichtindustrie.

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Garbe Pyramid Map: Mieten in Europa steigen rasant

Die Nachfrage nach Logistikimmobilien in Europa hält weiterhin an und lässt die Mietpreise signifikant steigen. Diese Entwicklung wird im Neubaubereich zudem durch die gestiegenen Bau- und Finanzierungskosten forciert. Insgesamt verzeichneten 70 Prozent der...

Four Parx setzt Leuchtturmprojekt filmisch in Szene

Die im September 2022 eröffnete, zweistöckige Gewerbe- und Logistikimmobilie Mach2 gilt für den Entwickler Four Parx als Leuchtturmprojekt und zukunftsweisendes Konzept zur Lösung des Flächenmangels in Metropolen und Ballungszentren. Das Projekt wurde innerhalb von...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Flender bezieht Panattoni Park Voerde

Panattoni vermeldet eine Vermietung von über 11.200 Quadratmeter in seinem Panattoni Park im nordrhein-westfälischen Voerde. Der zukünftige Nutzer ist ein führender internationaler Hersteller von mechanischen und elektrischen Antriebssystemen mit Hauptsitz in Bocholt.

LIP Invest kauft Stark-Logistikzentrum

LIP Invest kauft bei Magdeburg eine drittverwendungsfähige Logistikimmobilie für einen seiner offenen Immobilien Spezial AIF. Das Unternehmen sicherte sich das Objekt im Zuge eines Sale & Lease Back-Deals mit der Stark Group.