ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
LIP Invest kauft Logistikimmobilie in Niedersachsen
Der erworbene Neubau in der Gemeinde Hodenhagen verfügt über 10.000 m² Erweiterungsoption. Weitere 36.000 m² Hallenfläche sind langfristig an Stute Logistics vermietet.
©: LIP Invest
Foto: LIP Invest

LIP Invest hat für seinen ersten, in 2018 aufgelegten Logistikimmobilien-Fonds „LIP Real Estate Investmentfund – Logistics Germany“ die vierzehnte Immobilie erworben. Das teilt der in München ansässiger Investmentspezialist für Logistikimmobilien mit.

Die im Krusenhausener Weg von Hodenhagen (Gemeinde in Niedersachsen, d. Red.) gelegene Liegenschaft wurde nach Fertigstellung im Mai 2020 bereits an den Nutzer übergeben. Das Bremer Unternehmen Stute Logistics, eine hundertprozentige Kühne + Nagel-Tochter, hat das Objekt langfristig angemietet. Verkäuferin ist die Bauwo Grundstücksgesellschaft aus Hannover, die in den Assetklassen Logistik, Büro und Hotel seit fast 30 Jahren als Projektentwickler aktiv ist. Im Ankaufsprozess wurde LIP rechtlich von Eversheds Sutherland LLP, steuerlich von Mazars sowie technisch von CBRE unterstützt.

Moderne Logistikimmobilie in verkehrsgünstiger Lage

Das Grundstück hat eine Größe von rund 81.000 m². Das moderne Logistikzentrum umfasst 30 Überladebrücken (davon sechs Jumbobrücken), vier ebenerdige Tore, zehn LKW-Stellplätze sowie 104 PKW-Stellplätze. Mit einer Hallenhöhe von 12 Metern, einer Flächentraglast von fünf Tonnen sowie einer speziell für wassergefährdende Stoffe ausgebildeten Betonsohle ist die Halle für vielfältige Nutzungen geeignet. Das aus drei separat vermietbaren Abschnitten bestehende Gebäude kann zudem noch um weitere 10.000 m² erweitert werden.

Aufgrund der günstigen Lage am Autobahnschnittpunkt der A27 in Richtung Bremen sowie der A7 in die Richtungen Hamburg/Hannover eignet sich das Objekt sehr gut als Distributionszentrum mit bundesweiter oder internationaler Ausrichtung. Das Grundstück liegt direkt gegenüber dem in 2016 ebenfalls von der Bauwo errichteten BMW-Distributionszentrum.

ANZEIGE

Artikel

von Tim-Oliver Frische

ANZEIGE

Lesen Sie auch

LIP Invest kauft Neubau-Logistikimmobilie in Singen

LIP Invest kauft Neubau-Logistikimmobilie in Singen

LIP Invest erwirbt in Singen ein im Bau befindliches Logistikzentrum für einen offenen Immobilien Spezial-AIF. Es wird von Panattoni realisiert. Goldbeck Süd ist als Generalunternehmer tätig. Die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2022 vorgesehen.

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

Neumeier richtet Appell an die neue Bundesregierung

Mit einem eindringlichen Appell hat sich Kuno Neumeier, CEO der Logivest Gruppe und Sprecher des Themenkreises Logistikimmobilien der Bundesvereinigung Logistik, an die neue Bundesregierung gerichtet. Seine Forderung: neue Gewerbegebiete und infrastrukturelles...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

It’s time to start up – Teil 3

Im abschließenden Teil 3 unserer Start-up-Reihe stellen wir SpaceFill vor. Das Unternehmen verspricht: „Wenn es darauf ankommt, schnell und bedarfsgerecht externe Lagerfläche zu beschaffen, ist SpaceFill der Partner Ihres Vertrauens.“

Segro vermietet an Ceva Logistics Netherlands

Segro hat sein Logistikzentrum „Segro Logistics Centre Venray“ vollständig an Ceva Logistics Netherlands vermietet. Der Logistikdienstleister hat das Logistikzentrum am 1. März bezogen. Der Standort in Venray ist der vierte von Ceva Logistics im Industriegebiet De Blakt.