ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Panattoni stellt Logistikzentrum für Modehändler fertig

Panattoni vermeldet die Fertigstellung eines neuen Logistikzentrums in Bedburg bei Köln. Dabei handelt es sich um Panattonis bislang größte Projektentwicklung im Bereich Fashion in Deutschland. Die Bauzeit betrug circa 12 Monate.
©: Panattoni
Panattoni stellt seine bislang größte Projektentwicklung im Bereich Fashion in Deutschland für die Horn Grundbesitz KG in Bedburg fertig.
Foto: Panattoni
Panattoni vermeldet die Fertigstellung eines neuen Logistikzentrums für die Horn Grundbesitz in Bedburg, Nordrhein-Westfalen. Die Eigentümerin diverser durch die Peek & Cloppenburg Unternehmensgruppe genutzter Immobilien in Deutschland und Österreich vermietet den im Juli fertiggestellten Neubau an die Mode Logistik GmbH & Co. KG. Diese zeichnet als Dienstleistungs- und Logistikunternehmen für die Peek & Cloppenburg Unternehmensgruppe mit Sitz in Düsseldorf verantwortlich. Die Logivest Gruppe vermittelte und begleitete das Projekt als Logistikimmobilienberater und Projektsteuerer.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Damit stellt Panattoni nach eigenen Angaben seine bislang größte Projektentwicklung im Bereich Fashion in Deutschland fertig. Es wurden insgesamt 61.385 Quadratmeter Gesamtnutzfläche auf einem Grundstück von rund 110.000 Quadratmeter gebaut. Es entstanden insgesamt 52.997 Quadratmeter Hallen- und 8.388 Quadratmeter Bürofläche sowie eine 2.800 Quadratmeter umfassende doppelstöckige Mezzaninfläche. Neben 580 Pkw- und 42 Fahrradstellplätzen sind 37.287 Quadratmeter befestigte Außenanlage sowie 15.934 Quadratmeter Grünfläche vorzufinden. Die Bauzeit betrug rund 12 Monate.

Qualifizierung zur KfW55-Immobilie

Die Immobilie ist nach DGNB-Goldstandard entstanden und erreicht aufgrund seiner energieeffizienten Bauweise die Qualifizierung zur KfW55-Immobilie. Dafür wurde ein Paket an Nachhaltigkeitsmaßnahmen inklusive der Installation einer Photovoltaik (PV) Anlage auf zwei Gebäude-Units sowie E-Ladesäulen realisiert. Für eine ökologische Energieversorgung sorgt zudem der Betrieb mit Biogas. Auf den Außenanlagen wurden intensive Baumpflanzungen in Absprache mit der Kommune vorgenommen. Auch die Anforderungen der sozialen Nachhaltigkeit berücksichtigte Panattoni mittels der Entstehung barrierefreier Parkplätze und Gebäudezugänge, sowie eines umfangreichen Kantinenbereichs inklusive einer Großküche für die Mitarbeitenden und einer Vielzahl von Aufenthaltsbereichen mit Kleinküchen innerhalb des Gebäudes.

ANZEIGE

61.385 m²

Gesamtnutzfläche wurde auf dem Grundstück in Bedburg verbaut

Lesen Sie auch

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog hat sein achtes Bauvorhaben seit Gründung im Jahr 2020 gestartet. Im Industriegebiet Kerpen wurden zum Baubeginn mit rund 60 Gästen jetzt die Spaten gesetzt. Entstehen wird eine spekulativ errichtete Immobilie für die Logistik sowie Leichtindustrie.

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

In neun Schritten zur nachhaltigen Logistikimmobilie

Von Carsten Lümkemann, Director Technical Development, und Philipp Oevermann, Director Logistics bei Segro Germany Mehr als zwei Jahre nach Ausbruch der COVID-19-Pandemie sind die globalen Lieferketten alles andere als intakt – zu den Lockdowns in China kommen noch...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

VGP veröffentlicht Halbjahreszahlen 2023

Im Portfolio von VGP: der VGP Park Koblenz

VGP hat im ersten Halbjahr 2023 Mietverträge im Wert von 36,2 Millionen Euro abgeschlossen beziehungsweise verlängert. Dadurch erhöhten sich die jährlichen Mieteinnahmen nach Angaben VGPs auf insgesamt 328,1 Millionen Euro.

Grüne Logistik fängt bei der Immobilie an

Seit einiger Zeit dreht sich bei Logistikimmobilien vieles um Nachhaltigkeitskriterien, deren Einfluss und Realisierungsmöglichkeiten. Doch welche dieser Kriterien und Maßnahmen können bei Logistikimmobilien mittlerweile als Standard vorausgesetzt werden und wo herrscht noch Klärungsbedarf? Ein Ramp One-Gastbeitrag von Natalie Weber.

Das Ende der Klemme ist in Sicht

Bei einem niedrigeren Preisniveau dürfte es am Markt für Logistikimmobilien bald wieder mehr Transaktionen geben. Doch nicht alle Objekte werden sich gleich gut absetzen lassen, erklärt Nikolai A. Mader von Hansainvest Real Assets in seinem Gastbeitrag. Viel stärker als in den vergangenen Jahren werden die Käufer differenzierte Qualitätskriterien ansetzen.

LIP Invest kauft Logistikpark in Hodenhagen

LIP Invest hat für einen seiner Logistikimmobilien-Fonds ein Distributionszentrum in Hodenhagen bei Hannover erworben. Der langfristig vermietete Neubau wurde Ende Mai 2023 durch die Bauwo fertiggestellt und jetzt an LIP übergeben.