ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Segro feiert Premiere

Segro hat erstmals in seiner fast 50-jährigen Geschichte eine spekulative Entwicklung bereits vor der Fertigstellung vollvermieten können. Das verkündet das Unternehmen bei der Bekanntgabe zwei neuer Mieter für den Segro Logistics Park Krefeld-Süd.
©: Segro
Zu den Bestandsmietern im Segro Logistics Park Krefeld-Süd gehören unter anderem DSV, ASICS und UPS. Jetzt kommen Ontaro und inMusic dazu.
Foto: Segro

Segro hat erstmals in seiner fast 50-jährigen Geschichte eine spekulative Entwicklung bereits vor der Fertigstellung vollvermieten können. Das verkündet das Unternehmen bei der Bekanntgabe zwei neuer Mieter für den Segro Logistics Park Krefeld-Süd. Mieter der 33.300 Quadratmeter sind die Ontaro GmbH sowie die inMusic GmbH. Die zwei Hallenabschnitte für Ontaro (22.100 Quadratmeter Mietfläche) wurden Ende Oktober fertiggestellt und übergeben. Die dritte Einheit (11.200 Quadratmeter) wird im Dezember fertiggestellt und an inMusic übergeben.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Mit der Fertigstellung dieser jüngsten Erweiterung sind die gesamten 265.000 Quadratmeter des Segro Logistikparks Krefeld vollständig entwickelt und vollvermietet. Zu den Bestandsmietern gehören unter anderem DSV, ASICS und UPS.

Die Ontaro GmbH ist ein auf eFulfillment spezialisierter Logistikdienstleister mit Hauptsitz in Kerpen. Die neuen Flächen werden unter anderem für Logistikdienstleistungen für den langjährigen Kunden Matratzen Concord GmbH genutzt, die mit mehr als 600 Filialen in Deutschland, der Schweiz und Österreich und einer 30-jährigen Firmengeschichte der größte Spezialist für Matratzen in Europa ist. Die Vermittlung des Mieters Ontaro erfolgte durch den Logistikimmobilienberater Realogis.

inMusic ist eine international führende amerikanische Unternehmensgruppe der Musikindustrie, die auf die Entwicklung und den Vertrieb von Audio-Produkten, Studiohardware, Musikinstrumenten sowie innovativer Endkonsumenten-Elektronik spezialisiert ist. Die neuen Flächen der inMusic GmbH in Krefeld werden einer der wichtigsten Standorte in Europa sein. inMusic wurde durch die GermanInvest Property Advisors GmbH vermittelt.

Das Gebäude wurde nach den Anforderungen des DGNB-Nachhaltigkeitszertifikat Gold errichtet, das Dach der drei Einheiten wird mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Als Generalunternehmer war das Bauunternehmen Goldbeck für die Baumaßnahmen verantwortlich.

Mit seiner Lage in der Hans-Günther-Sohl-Str. 4a zeichnet sich der Segro Logistics Park Krefeld-Süd durch Anbindung an die A44, A57 und A52 aus. Darüber hinaus schaffen eine Vielzahl von regionalen Güterbahnen und ein weit verzweigtes Schienennetz beste Voraussetzungen für den Umschlag Schiene-Straße. Der Flughafen Düsseldorf ist in wenigen Minuten zu erreichen.

ANZEIGE

265.000 m²

umfasst der Segro Logistics Park Krefeld-Süd ingesamt

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé Cambridge wird sein Engagement auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt durch eine Partnerschaft mit dem Logistikimmobilienspezialisten NVELOP ausbauen. In einer ersten Investitionsphase sollen rund 200 Millionen Euro in Projektentwicklungen in Deutschland investiert werden.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Tesla elektrisiert die HauptstadtregionRamp One-Webtalk vom 26. Januar, 10-12 Uhr+++ Achtung: Hier für Ramp One – das Event für Logistikimmobilien-Entscheider unter "Infos anfordern" registrieren! +++„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Quantum baut Light-Industrial-Portfolio aus

Die Quantum Immobilien AG erwirbt zwei vollvermietete Objekte in Bremen und Reinbek. Damit hat Quantum innerhalb der letzten neun Monate ein diversifiziertes Portfolios mit einem Volumen von rund 150 Millionen aufgebaut. Das Investmentvehikel umfasst nun vier Immobilien in Deutschland.