ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Garbe erwirbt drei Logistikprojektentwicklungen bei Osnabrück

Garbe Industrial Real Estate hat für zwei von Garbe verwaltete Spezialfonds drei Logistikprojektentwicklungen erworben. Die Objekte befinden sich im „Niedersachsenpark“ in Rieste bei Osnabrück. Alle drei Gebäude sollen bis zum vierten Quartal 2022 fertiggestellt werden. Eine Halle ist bereiits vermietet, die beiden anderen werden ohne feste Nutzerzusage errichtet.
©: Garbe
Die von Garbe erworbenen Logistikprojektentwicklungen befinden sich im „Niedersachsenpark“ in Rieste befinden sich im „Niedersachsenpark“ in Rieste.
Foto: Garbe

Garbe Industrial Real Estate hat für zwei von Garbe verwaltete Spezialfonds drei Logistikprojektentwicklungen erworben. Die Objekte befinden sich im „Niedersachsenpark“ in Rieste bei Osnabrück. Die Grundsteinlegung erfolgte Ende Juni. Alle drei Gebäude sollen bis zum vierten Quartal 2022 fertiggestellt werden. Der Ankauf wurde als Off-Market-Deal im Zuge eines Forward Fundings vollzogen. Verkäufer ist die Engler Immobilien Gruppe, ein europaweit tätige Projektentwickler.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Jan Philipp Daun, Leiter Investment Management der Garbe Industrial Real Estate, kommentiert die Akquisition: „Wir freuen uns, die drei Logistikneubauten mit einer vermietbaren Hallenfläche von insgesamt 87.000 Quadratmetern erworben zu haben. Eines der drei Objekte im Niedersachsenpark in Rieste bei Osnabrück ist bereits vollständig vermietet, die anderen beiden Logistikhallen sind noch in der Vermarktung. Die neuen Logistikimmobilien sind verkehrsgünstig gelegen und verfügen damit über eine sehr gute Drittverwendbarkeit.”

Mieter der Halle 1 ist der börsennotierte Online-Händler für Reifen und Kompletträder Delticom AG. Der Mietvertrag mit dem Unternehmen wurde langfristig geschlossen. Die Hallen 2 und 3, die ohne feste Nutzerzusage errichtet werden, verfügen über Mietflächen von 23.000 Quadratmetern (davon 19.200 Quadratmeter Hallenfläche) und rund 18.500 Quadratmetern (davon 14.300 Quadratmeter Hallenfläche). Die Flächen verfügen über eine Höhe von 12 Metern (UKB), jeweils über ebenerdige Sektionaltore, und insgesamt 40 Rampenanlieferungen. Für alle drei Gebäude wird die Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angestrebt.

Der Niedersachsenpark befindet sich an der A1 zwischen Bremen und Osnabrück mit direktem Anschluss an die Bundesautobahn. Der Gewerbepark ist mit einer Fläche von über 400 Hektar, davon 200 Hektar Industriefläche, das größte interkommunale Industrie- und Gewerbegebiet Niedersachsens. Unternehmen, die im Niedersachsenpark ansässig sind, sind unter anderem die adidas Gruppe, die Grimme Landmaschinenfabrik sowie Adolf Würth.

Garbe wurde bei der Transaktion rechtlich von Neuwerk und steuerlich von Counsel begleitet. Die technische Due Diligence hat EnviroSustain übernommen.

ANZEIGE

87.000 m²

vermietbare Hallenfläche hat Garbe in Rieste bei Osnabrück erworben.

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

BNP: Starker Jahresstart auf dem Leipziger Logistikmarkt

Der Leipziger Logistikmarkt hat die hohe Marktdynamik aus 2021 mit ins neue Jahr genommen. Mit einem Umsatz von 89.000 Quadratmeter wurde der 10-Jahresdurchschnitt um bemerkenswerte 65 Prozent übertroffen und der drittbeste Jahresstart in der Historie erzielt. Dies...

Expozed1 und Brownfield24 vereinbaren Kooperation

Die Lagerlogistik-Plattform Expozed1 erweitert nach eigenen Angaben ihr Angebot: Durch die Zusammenarbeit mit dem Start-up Brownfield24, einer Dienstleistungs- und Netzwerk-Plattform für Altlastenareale, Brachflächen und Revitalisierungsprojekte, können Nutzer künftig...

LIP Invest legt dritten Logistikimmobilien-Fonds auf

LIP Invest, das in München ansässige Investmenthaus für Logistikimmobilien, hat seinen dritten Logistikimmobilien-Fonds aufgelegt. Der offene Immobilien Spezial-AIF „LIP Real Estate Investment Fund – Logistics Germany III“ (LIP Logistik III) soll wie seine Vorgänger...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Vincent Flottau wechselt zu GLP

GLP beruft Vincent Flottau zum Senior Business Development Manager für die Region Norddeutschland mit Sitz in Hamburg. In dieser Position soll er die Geschäftsentwicklung von GLP in den Regionen Nord- und Ostdeutschland vorantreiben.

„Logistikneubauten sollen CO2-neutral sein“

Prof. Dr. Alexander Nehm von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim erläutert die Ergebnisse einer aktuellen Publikation der Initiative Logistikimmobilien (Logix). Kernaussage: Eine klimaneutrale Errichtung von Logistikimmobilien ist heute bereits unkompliziert möglich.