Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Garbe refinanziert Logistikportfolio

Garbe hat für ein Joint Venture-Mandat ein verwaltetes Logistikportfolio in Höhe von 380 Millionen Euro refinanziert.
©: Pixabay
Sie Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) stellte gemeinsam mit der Berlin Hyp AG und der Helaba die Refinanzierung bereit.
Foto: Pixabay
Die Garbe Industrial Real Estate GmbH, Spezialist für Logistik- und Industrieimmobilien in Deutschland und Europa, hat für ein Joint Venture-Mandat ein verwaltetes Logistikportfolio in Höhe von 380 Millionen Euro refinanziert. Dabei stellten die Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) gemeinsam mit der Berlin Hyp AG und der Helaba die Refinanzierung bereit. Die pbb fungierte als Arranger und als Konsortialführer.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das refinanzierte Logistikportfolio besteht aus 29 Immobilien an etablierten Logistikstandorten in Deutschland sowie den Niederlanden und verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 631.000 Quadratmetern, teilt Garbe mit. Die Hallenflächen sind langjährig an bonitätsstarke Logistikunternehmen vermietet. Das Refinanzierungsportfolio ist Teil eines Gesamtportfolios, das Garbe für ein Joint Venture-Mandat im Jahr 2016 für rund 430 Millionen Euro erworben und seitdem durch aktives Management auf rund 830 Millionen Euro erweitert hat. Seit 2016 konnte somit eine IRR von mehr als 45 Prozent erzielt beziehungsweise eine Verfünffachung des eingesetzten Eigenkapitals erwirtschaftet werden.

DLA Piper hat die pbb als Konsortialführerin im Konsortium mit der Berlin Hyp AG und Helaba rechtlich beraten. GARBE wurde rechtlich durch Greenberg Traurig beraten.

ANZEIGE

Garbe Industrial Real Estate ist Hauptsponsor

der Digitalen Konferenz für Logistikimmobilienentscheider von Ramp One am 19. Mai.

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

DIC erweitert und stellt fertig bei Kassel

Die DIC Asset AG (DIC) hat die pünktliche Fertigstellung der über ihre Tochtergesellschaft RLI Investors erweiterten Logistikimmobilie am Standort Wolfhagen bei Kassel bekannt gegeben. Insgesamt umfasst das zum Portfolio des offenen Immobilien-Spezial-AIF „RLI...

Suche: Fachkräfte. Biete: Kletterwand

Die Expansionsmöglichkeiten für Logistikunternehmen hängen maßgeblich von drei Kriterien ab: erstens der Auftragslage, zweitens der Flächenverfügbarkeit und drittens dem lokalen Arbeitsmarkt. Während angesichts von COVID-19 vor allem im E-Commerce, aber auch in...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

BNP Paribas Real Estate stellt sich neu auf

Maximilian Benz wird zum Abteilungsleiter Logistics & Industrial Advisory für die Rhein-Main-Region ernannt. Craig Maguire verstärkt als Head of Logistics and Industrial das BNP-Team im paneuropäischen Logistikbereich.

Soini Asset erwirbt City-Logistikimmobilie bei Linz

Mit dem Ankauf einer Logistikimmobilie in Leonding setzt Soini Asset den Startschuss des jüngst gelaunchten offenen Spezial-AIF, der mit der IntReal Real Estate als Service-KVG aufgelegt wurde. Das Startobjekt überzeuge vor allem durch seine Lage, heißt es.