ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Garbe refinanziert Logistikportfolio
Garbe hat für ein Joint Venture-Mandat ein verwaltetes Logistikportfolio in Höhe von 380 Millionen Euro refinanziert.
©: Pixabay
Sie Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) stellte gemeinsam mit der Berlin Hyp AG und der Helaba die Refinanzierung bereit.
Foto: Pixabay
Die Garbe Industrial Real Estate GmbH, Spezialist für Logistik- und Industrieimmobilien in Deutschland und Europa, hat für ein Joint Venture-Mandat ein verwaltetes Logistikportfolio in Höhe von 380 Millionen Euro refinanziert. Dabei stellten die Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) gemeinsam mit der Berlin Hyp AG und der Helaba die Refinanzierung bereit. Die pbb fungierte als Arranger und als Konsortialführer.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das refinanzierte Logistikportfolio besteht aus 29 Immobilien an etablierten Logistikstandorten in Deutschland sowie den Niederlanden und verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 631.000 Quadratmetern, teilt Garbe mit. Die Hallenflächen sind langjährig an bonitätsstarke Logistikunternehmen vermietet. Das Refinanzierungsportfolio ist Teil eines Gesamtportfolios, das Garbe für ein Joint Venture-Mandat im Jahr 2016 für rund 430 Millionen Euro erworben und seitdem durch aktives Management auf rund 830 Millionen Euro erweitert hat. Seit 2016 konnte somit eine IRR von mehr als 45 Prozent erzielt beziehungsweise eine Verfünffachung des eingesetzten Eigenkapitals erwirtschaftet werden.

DLA Piper hat die pbb als Konsortialführerin im Konsortium mit der Berlin Hyp AG und Helaba rechtlich beraten. GARBE wurde rechtlich durch Greenberg Traurig beraten.


ANZEIGE

EC-Logistics

Garbe Industrial Real Estate ist Hauptsponsor

der Digitalen Konferenz für Logistikimmobilienentscheider von Ramp One am 19. Mai.

Lesen Sie auch

CBRE vermittelt Logistikfläche in Hilden

CBRE vermittelt Logistikfläche in Hilden

Ein mittelständischer Logistikdienstleister mietet im Gewerbegebiet Nord-West in Hilden insgesamt 13.500 Quadratmeter Logistikfläche in vier Hallen. Eigentümer der Logistikimmobilie ist ein Immobilien-Fonds mit Sitz in Berlin, für den CBRE bei der Vermietung beratend tätig war.

Fiege nimmt Multi-User-Center in Betrieb

Fiege nimmt Multi-User-Center in Betrieb

Das neue Logistikzentrum bietet auf 40.000 Quadratmetern Logistikfläche in Gengenbach, nahe der deutsch-französischen Grenze. Es wird den DGNB-Gold-Status erhalten, der operative Start soll im Oktober erfolgen.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Robert C. Spies Gruppe gründet dänische Dependance

Das Beratungshaus Robert C. Spies hat eine Gesellschaft mit Sitz in Kopenhagen gegründet: die Robert C. Spies Nordics ApS. Damit setze das Immobilienunternehmen seinen strategischen Wachstumskurs auf dem globalen Markt weiter fort, heißt es in einer Mitteilung. Neben...

Deutschland und seine Logistikregionen

Der Ramp One-Kompass Logistikimmobilien schlägt in alle Himmelsrichtungen aus. Er hat nicht nur die Logistikimmobilien im Fokus, sondern Deutschlands Logistikregionen generell.

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

VGP veröffentlicht Halbjahreszahlen

VGP hat die Ergebnisse für das Halbjahr 2021 veröffentlicht. Demnach erwirtschaftete das Unternehmen ein Rekord-Nettoergebnis von 203,8 Millionen Euro. Der Gesamtwert des Portfolios steigt auf 4,48 Milliarden Euro, rund 16,6 Prozent mehr als noch zu Jahresbeginn.

Palmira akquiriert für European Core Logistics Fund

Palmira hat ein weiteres Objekt für den European Core Logistics Fund (ECLF) erworben. Verkäufer ist ein privater Investor. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Es ist bereits das vierte Objekt, das der Investor und Asset-Manager in diesem Jahr für den Fonds akquiriert hat.

Send this to a friend