ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Logivest vermittelt Gewerbegrundstück an Prologis

In Plankstadt, zwischen Heidelberg und Mannheim gelegen, hat Logivest ein Gewerbegrundstück an Prologis vermittelt. Die knapp 25.000 Quadratmeter umfassende Fläche ist Teil der dritten Erweiterung des Gewerbe- und Industriegebietes „A!real“.
©: Prologis
Ab Mitte 2022 soll im Gewerbe- und Industriegebietes „A!real“ in Plankstadt eine circa 12.000 Quadratmeter große Produktions- und Industriehalle mit nachhaltigem Standard entstehen.
Foto: Prologis

In Plankstadt, zwischen Heidelberg und Mannheim gelegen, hat Logivest ein Gewerbegrundstück an Prologis vermittelt. Die knapp 25.000 Quadratmeter umfassende Fläche ist Teil der dritten Erweiterung des Gewerbe- und Industriegebietes „A!real“. Ab Mitte 2022 soll dort eine circa 12.000 Quadratmeter große Produktions- und Industriehalle mit nachhaltigem Standard entstehen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das Objekt befindet sich direkt an der Bundesstraße B535 und zwischen den Autobahnen A5 und A6 und eignet sich für unterschiedliche Industrienutzungen. Ein Teilbereich des Neubaus ist bereits an ein regional ansässiges Unternehmen vermietet. Die restlichen Flächen werden exklusiv von Logivest vermarktet.

Die Gemeinde Plankstadt war auf der Suche nach einem passenden Investor und Projektentwickler für dieses Gebiet. Unterstützt wurde sie dabei von den Logistikimmobilienberatern von Logivest, die Prologis und die Gemeinde zusammenbrachten und bei dem Grundstückskauf vermittelten.

„Unser Ziel ist es, als Partner Gemeinden aber auch Projektentwickler und Investoren zu beraten, um so für alle Seiten die ideale Kombination zu finden. Dank der langen vertrauensvollen Zusammenarbeit ist uns das auch in diesem Fall gelungen und wir freuen uns auf ein neues spannendes Investitionsprojekt im Rhein-Neckar-Raum“, so Ingo Volk, Head of Industrial & Logistics Letting bei Logivest Stuttgart.

ANZEIGE

„Das Grundstück in Plankstadt ist dank seiner Nähe zu den Autobahnen und der guten Lage in der Metropolregion Rhein-Neckar ein idealer Standort für uns.“

Stefan Siegle

Director, Capital Deployment Germany bei Prologis

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé Cambridge wird sein Engagement auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt durch eine Partnerschaft mit dem Logistikimmobilienspezialisten NVELOP ausbauen. In einer ersten Investitionsphase sollen rund 200 Millionen Euro in Projektentwicklungen in Deutschland investiert werden.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

JLL ernennt neuen Leiter des Industrial Leasing Teams West

Udo Zefferer wird zum 1. September 2022 bei JLL die Leitung des Industrial Leasing Teams West übernehmen. Von den beiden Standorten Düsseldorf und Köln aus, wird er mit seinem Team Kunden in Nordrhein-Westfalen und dem nördlichen Rheinland-Pfalz betreuen. Der...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Garbe mit neuem Managing Director in Großbritannien

Garbe hat Chris Hornung als Managing Director und Country Head of UK für die Garbe Industrial Real Estate und die Garbe Institutional Capital gewinnen können. Hornung soll in London die britische Präsenz der beiden Unternehmen mitsamt einem entsprechenden Expertenteam ausbauen.

Klimawende in der Logistik

Kuno Neumeier, CEO der Logivest Gruppe, hält vor dem Hintergrund des derzeit vorherrschenden Nachfrageüberhangs willkürliche Mieterhöhungen für möglich. Er appelliert an die Vermieter, ihre derzeitige Stellung nicht auszunutzen.

Garbe erwirbt drei Logistikprojektentwicklungen bei Osnabrück

Garbe Industrial Real Estate hat für zwei von Garbe verwaltete Spezialfonds drei Logistikprojektentwicklungen erworben. Die Objekte befinden sich im „Niedersachsenpark“ in Rieste bei Osnabrück. Alle drei Gebäude sollen bis zum vierten Quartal 2022 fertiggestellt werden. Eine Halle ist bereiits vermietet, die beiden anderen werden ohne feste Nutzerzusage errichtet.