ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Logivest vermittelt Maersk neues Zentrallager

Maersk war auf der Suche nach einem Interims-Zentrallager für einen international tätigen Sportartikelhersteller. Jetzt hat Logivest dem dänischen Logistikunternehmen eine 17.000 Quadratmeter umfassende Lagerfläche im Norden Deutschlands vermittelt.
©: Logivest
Die Logistikimmobilie, die 2022 nach neuesten Standards errichtet wurde, verfügt über eine Deckenhöhe von zwölf Metern, eine Teilregalierung sowie ein Blocklager.
Foto: Logivest
In Wietzendorf, im Dreieck zwischen Hamburg, Hannover und Bremen, hat Logivest eine rund 17.000 Quadratmeter umfassende Lagerfläche an das dänische Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk vermittelt.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Maersk war auf der Suche nach einem Interims-Zentrallager für einen international tätigen Sportartikelhersteller. Die Suchkriterien in puncto Größe, Höhe, Lage sowie die Zeitschiene stellten auch den erfahrenen Logistikimmobilienberater vor eine Herausforderung, heißt es seitens Logivest. „Bremen ist aufgrund der guten Anbindung an Schiene, Straße und Seeweg ein begehrter Logistikstandort. Die Nachfrage übersteigt bei weitem die immer knapper werdenden Flächen. Auch im weiteren Umkreis sind großvolumige Projekte wie dieser Logistikneubau in Wietzendorf eher eine Seltenheit“, so Marvin Hesse, Head of Industrial and Logistics Letting bei der Logivest in Hamburg.

Die Logistikimmobilie, die 2022 nach neuesten Standards errichtet wurde, verfügt über eine Deckenhöhe von zwölf Metern, eine Teilregalierung sowie ein Blocklager. Die Andienung erfolgt über mehrere Rampen. Direkt an der Bundesstraße 3 gelegen und mit Anbindung an die Autobahn A7, ist die Hansestadt Bremen sowie das Güterverkehrszentrum in weniger als einer Stunde Fahrzeit erreichbar.

ANZEIGE

„Bremen ist aufgrund der guten Anbindung an Schiene, Straße und Seeweg ein begehrter Logistikstandort. Die Nachfrage übersteigt bei weitem die immer knapper werdenden Flächen.“

Marvin Hesse

Head of Industrial and Logistics Letting bei der Logivest in Hamburg

Lesen Sie auch

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Der Investment-Developer Complemus Real Estate entwickelt in Nörvenich im Kreis Düren für die Fressnapf-Gruppe ein Logistikzentrum inklusive Bürogebäude mit insgesamt 72.000 Quadratmetern. Insgesamt sollen bis zu 800 neue Arbeitsplätze entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

JYSK bezieht Etage im „Mach2“

Der Projektentwickler Four Parx begrüßt einen weiteren Mieter in seiner zweistöckigen Logistik- und Gewerbeimmobilie „Mach2“ in Hamburg-Wilhelmsburg. Nach der Vollvermietung der unteren Etage durch den Flugzeughersteller Airbus bezieht JYSK, ein internationales...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Verdion baut Assetmanagement-Team aus

Verdion hat zum 1. August Annika Schmelzer als Asset Managerin eingestellt. Die Teamerweiterung reflektiere das wachsende Portfolio des Unternehmens in Deutschland und der Benelux-Region, heißt es in einer Mitteilung.