Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Nanz Gruppe und Realogis zeigen Solidarität

Nanz Handelsimmobilien und Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart haben der Bürgerstiftung Stuttgart eine finanzielle Spende überreicht und darüber hinaus beschlossen, sich weiter gemeinnützig für Menschen, die besonders unter der Corona-Pandemie leiden, zu engagieren.
©: Realogis
Florian Nanz (rechts), CEO der Nanz Gruppe Stuttgart, und Adriano Borgia (links), Geschäftsführer der Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart GmbH, überreichten zusammen einen Scheck an Irene Armbruster, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Stuttgart.
Foto: Realogis

Nanz Handelsimmobilien und Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart haben der Bürgerstiftung Stuttgart eine finanzielle Spende überreicht und darüber hinaus beschlossen, sich weiter gemeinnützig zu engagieren. Damit möchten beide Unternehmen etwas für all diejenigen Menschen tun, die besonders unter der Pandemie leiden. Dazu gehören Kinder und Erwachsene.

Irene Armbruster, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Stuttgart, nahm den 10.000 Euro Scheck entgegen: „Es ist ein großes Zeichen der Solidarität, wenn Unternehmen mitten in der Krise an Menschen denken, die ganz besonders kämpfen müssen.“ Zudem sei es ein sehr nachahmenswertes Modell, wenn aus Geschäftsbeziehungen auch eine Hilfsgemeinschaft werde.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Florian Nanz, CEO der Nanz Gruppe Stuttgart, und Adriano Borgia, Geschäftsführer der Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart GmbH, nutzten den Besuch bei der Bürgerstiftung Stuttgart, um sich ausführlich zu informieren, welche aktuellen Themen noch bearbeitet werden und welche Möglichkeiten es gibt, sich auch als Mitarbeiter-Team zum Beispiel bei dem Essensprojekt „Suppoptimal“ für Wohnsitzlose tatkräftig zu engagieren.

„Wir sind als Unternehmen mit unseren Mitarbeitern gut durch die Krise gekommen. Das geht aber nicht allen Menschen so. Deswegen möchten wir etwas von unserem Erfolg an die Gemeinschaft zurückzugeben und mit unserer Spende ein Zeichen setzen“, berichtet Adriano Borgia, Geschäftsführer der Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart GmbH.„Zudem werden wir uns mit unserem Team im Rahmen unserer jährlichen Realogis hilft!-Aktion bei der Bürgerstiftung direkt einbringen und beispielsweise Essen an Wohnsitzlose verteilen. Es ist schön, über die geschäftliche Zusammenarbeit hinaus etwas Gutes zu tun.“

Unter dem Dach der bundesweiten Realogis hilft!-Aktion wählen die Teams der Niederlassungen jedes Jahr in Eigenregie lokale Projekte aus, die sie unterstützen.

ANZEIGE

„Wir sind als Unternehmen mit unseren Mitarbeitern gut durch die Krise gekommen. Das geht aber nicht allen Menschen so. Deswegen möchten wir etwas von unserem Erfolg an die Gemeinschaft zurückzugeben und mit unserer Spende ein Zeichen setzen.“

Adriano Borgia

Geschäftsführer der Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart GmbH

Lesen Sie auch

Prologis mit neuen Personalien

Prologis mit neuen Personalien

Prologis vermeldet zwei neue Personalien. Seit Jahresbeginn ist Björn Thiemann neuer Senior Vice President, Regional Head Northern Europe. Jessica Pilkes verantwortet als Vice President, Country Manager Benelux das Geschäft in Belgien und den Niederlanden.

Vincent Flottau wechselt zu GLP

Vincent Flottau wechselt zu GLP

GLP beruft Vincent Flottau zum Senior Business Development Manager für die Region Norddeutschland mit Sitz in Hamburg. In dieser Position soll er die Geschäftsentwicklung von GLP in den Regionen Nord- und Ostdeutschland vorantreiben.

P3 Logistic Parks baut Asset Management Team weiter aus

P3 Logistic Parks baut Asset Management Team weiter aus

P3 Logistic Parks strukturiert sein Asset Management Team neu. Maximilian Mendrala steigt zum Head of Commercial Asset Management auf. Claus-Dieter Trapp wird Head of Technical Asset Management und Lukas Striebich verstärkt das Team als neuer Asset Manager.

Vincent Flottau wechselt zu GLP

Vincent Flottau wechselt zu GLP

GLP beruft Vincent Flottau zum Senior Business Development Manager für die Region Norddeutschland mit Sitz in Hamburg. In dieser Position soll er die Geschäftsentwicklung von GLP in den Regionen Nord- und Ostdeutschland vorantreiben.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Afilog eröffnet Niederlassung in Deutschland

Der französische Verband Afilog erweitert seine Präsenz in Europa und treibt im 20. Jahr seines Bestehens seine Internationalisierung voran. Nach einer im September 2020 unterzeichneten Partnerschaft mit dem brasilianischen Verband Abralog, vertreten durch dessen...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

GSE erprobt Neutronen-Roboter bei Kampfmittelsondierung auf Brownfields

In Zeiten zunehmender Flächenknappheit entwickeln sich Brownfields zu attraktiven Immobilienstandorten für Industrie und Logistik. Doch bei der Revitalisierung bilden Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ein unkalkulierbares Risiko. Mit dem Einsatz eines neuartigen Neutronen-Roboters will Generalübernehmer GSE Deutschland den Aufwand bei der Kampfmittelsondierung reduzieren.

GLP schließt sein erstes Nachhaltigkeitsdarlehen ab

GLP hat sein erstes Nachhaltigkeitsdarlehen in Höhe abgeschlossen – eins der größten seiner Art im asiatisch-pazifischen Raum. Der Darlehenserlös soll zur Erreichung von Umweltzielen, zur Abschwächung des Klimawandels sowie der Förderung umweltfreundlicher Gebäude beitragen.