ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Nanz Gruppe und Realogis zeigen Solidarität

Nanz Handelsimmobilien und Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart haben der Bürgerstiftung Stuttgart eine finanzielle Spende überreicht und darüber hinaus beschlossen, sich weiter gemeinnützig für Menschen, die besonders unter der Corona-Pandemie leiden, zu engagieren.
©: Realogis
Florian Nanz (rechts), CEO der Nanz Gruppe Stuttgart, und Adriano Borgia (links), Geschäftsführer der Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart GmbH, überreichten zusammen einen Scheck an Irene Armbruster, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Stuttgart.
Foto: Realogis

Nanz Handelsimmobilien und Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart haben der Bürgerstiftung Stuttgart eine finanzielle Spende überreicht und darüber hinaus beschlossen, sich weiter gemeinnützig zu engagieren. Damit möchten beide Unternehmen etwas für all diejenigen Menschen tun, die besonders unter der Pandemie leiden. Dazu gehören Kinder und Erwachsene.

Irene Armbruster, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Stuttgart, nahm den 10.000 Euro Scheck entgegen: „Es ist ein großes Zeichen der Solidarität, wenn Unternehmen mitten in der Krise an Menschen denken, die ganz besonders kämpfen müssen.“ Zudem sei es ein sehr nachahmenswertes Modell, wenn aus Geschäftsbeziehungen auch eine Hilfsgemeinschaft werde.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Florian Nanz, CEO der Nanz Gruppe Stuttgart, und Adriano Borgia, Geschäftsführer der Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart GmbH, nutzten den Besuch bei der Bürgerstiftung Stuttgart, um sich ausführlich zu informieren, welche aktuellen Themen noch bearbeitet werden und welche Möglichkeiten es gibt, sich auch als Mitarbeiter-Team zum Beispiel bei dem Essensprojekt „Suppoptimal“ für Wohnsitzlose tatkräftig zu engagieren.

„Wir sind als Unternehmen mit unseren Mitarbeitern gut durch die Krise gekommen. Das geht aber nicht allen Menschen so. Deswegen möchten wir etwas von unserem Erfolg an die Gemeinschaft zurückzugeben und mit unserer Spende ein Zeichen setzen“, berichtet Adriano Borgia, Geschäftsführer der Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart GmbH.„Zudem werden wir uns mit unserem Team im Rahmen unserer jährlichen Realogis hilft!-Aktion bei der Bürgerstiftung direkt einbringen und beispielsweise Essen an Wohnsitzlose verteilen. Es ist schön, über die geschäftliche Zusammenarbeit hinaus etwas Gutes zu tun.“

Unter dem Dach der bundesweiten Realogis hilft!-Aktion wählen die Teams der Niederlassungen jedes Jahr in Eigenregie lokale Projekte aus, die sie unterstützen.

ANZEIGE

„Wir sind als Unternehmen mit unseren Mitarbeitern gut durch die Krise gekommen. Das geht aber nicht allen Menschen so. Deswegen möchten wir etwas von unserem Erfolg an die Gemeinschaft zurückzugeben und mit unserer Spende ein Zeichen setzen.“

Adriano Borgia

Geschäftsführer der Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart GmbH

ANZEIGE

Lesen Sie auch

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP hat Alexander Hund zum Managing Director von CTP Deutschland ernannt. Zuvor war er maßgeblich an der erfolgreichen Integration des Portfolios der Deutsche Industrie Reit AG in die CTP-Gruppe beteiligt. Zudem spielte er eine Schlüsselrolle beim Aufbau des deutschen CTP-Teams.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Ulmer Start-up macht Lagerhallen „Airbnb-tauglich“

Corona hat bei der Digitalisierung ordentlich aufs Tempo gedrückt - auch in der Logistikbranche. Immer mehr Prozesse werden von der analogen in die digitale Welt überführt – 87 Prozent der Logistiker schätzen die Chancen der digitalen Transformation als hoch ein. Das Ulmer Start-up Expozed liefert mit der gleichnamigen B2B-Plattform Expozed 1 eine zeitgemäße Lösung für die Lagerlogistik.

Panattoni übergibt City Dock Mannheim Süd

Übergabe des City Dock Mannheim Süd (von links): Stefan Bohn (Panattoni), Silvia Fischer (MVV Energie AG), Kamil Glowatz (beegy) und Oberbürgermeister Christian Specht

Ursprünglich plante Panattoni Deutschland das neue City Dock Mannheim Süd als Multi-Tenant-Immobilie. Jetzt hat das Unternehmen den gesamten Neubau an die Beegy GmbH übergeben. Errichtet wurde das Objekt auf einer ehemaligen Brachfläche.