ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Alexander Nehm verlässt Logivest Concept
Der Geschäftsführer tritt eine Professur in Mannheim an. Bis auf Weiteres übernimmt Kuno Neumeier , Geschäftsführer der Logivest-Gruppe, die Geschäftsführung der Logivest Concept.
©: Logivest Concept
Alexander Nehm
Foto: Logivest Concept
Alexander Nehm, Geschäftsführer der Logivest Concept GmbH, verlässt zum 1. Oktober das Unternehmen, um eine Professur für BWL, Schwerpunkt Logistik, an der Dualen Hochschule in Mannheim (DHBW) anzunehmen. Über sechs Jahre hinweg hat Nehm gemeinsam mit Kuno Neumeier, Geschäftsführer der Logivest Gruppe, das Unternehmen auf- und ausgebaut. Als ehemaliger Geschäftsführer der Fraunhofer SCS hat Nehm sein Knowhow zum Thema Logistikimmobilien und -standorte in das Unternehmen gebracht und damit ein Expertenteam aufgebaut. Interimsmäßig wird Kuno Neumeier als alleiniger Geschäftsführer die Leitung der Logivest Concept übernehmen.

ANZEIGE

EC-Logistics

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung und blicke mit Stolz auf die vergangenen Jahre zurück. Wir haben eine sehr gute Basis geschaffen und ich wünsche der Logivest, dass sie den eingeschlagenen Weg weiterhin so erfolgreich fortführt“

Alexander Nehm
„Mit Alexander Nehm verlässt uns eine Persönlichkeit, die maßgeblich zum Erfolg der Logivest Concept beigetragen hat“, bestätigt Kuno Neumeier. „Auch wenn wir ihn nur ungern ziehen lassen, kann ich natürlich nachvollziehen, dass er die Chance wahrnimmt und wünsche ihm von Herzen alles erdenklich Gute.“

Als Teil der Logivest Gruppe, einem bundesweit agierenden Beratungsunternehmen mit Fokus auf Logistik- und Industrieimmobilien, ist die Logivest Concept GmbH auf Standortberatung und -analyse spezialisiert.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Lesen Sie auch

„Mut zur Innovation“

„Mut zur Innovation“

Auf ein Gespräch: Fred-Markus Bohne, Managing Partner beim Projektentwickler ¬Panattoni, spricht im Interview über den Chipmangel, Wachstumschancen sowie das noch immer unterschätzte Potenzial von Konversionsflächen.

DFI Real Estate holt zwei neue Experten an Bord

DFI Real Estate holt zwei neue Experten an Bord

DFI Real Estate verstärkt sein Team an zwei Standorten: Julian Sommer übernimmt die Position des Regional Director West in Düsseldorf und verantwortet für die Region das Business Development. Mauro Pirozzi steigt in Hamburg als Business Development Manager ein.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Deutschland und seine Logistikregionen

Der Ramp One-Kompass Logistikimmobilien schlägt in alle Himmelsrichtungen aus. Er hat nicht nur die Logistikimmobilien im Fokus, sondern Deutschlands Logistikregionen generell.

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Prologis: Breugelmans folgt auf Verhoeven als Nordeuropa-Chef

Nach mehr als 14 Jahren trennen sich die Wege von Bram Verhoeven und Prologis. Das gibt der Eigentümer, Betreiber und Entwickler von Logistikimmobilien bekannt. Bereits seit dem 1. September hat Sander Breugelmans die Rolle des Regional Head Northern Europe übernommen, teilt jetzt Prologis mit.

GSE erprobt Neutronen-Roboter bei Kampfmittelsondierung auf Brownfields

In Zeiten zunehmender Flächenknappheit entwickeln sich Brownfields zu attraktiven Immobilienstandorten für Industrie und Logistik. Doch bei der Revitalisierung bilden Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ein unkalkulierbares Risiko. Mit dem Einsatz eines neuartigen Neutronen-Roboters will Generalübernehmer GSE Deutschland den Aufwand bei der Kampfmittelsondierung reduzieren.

Green startet mit Pilotprojekt für innovative PV-Lösungen

Die Garbe-Tocher Green hat eine an der Außenfassade einer Logistikhalle in Berlin installierte Folien-Photovoltaikanlage eingeweiht. Die Pilotanlage soll das Potenzial aufzeigen, welcher Stromertrag durch die Nutzung von Flächen mit nicht ausreichender Lastreserve für herkömmliche PV-Systeme erzeugt werden kann.

Robert C. Spies vermittelt Logistikfläche in Bremen

Die Robert C. Spies Industrial Real Estate hat eine Hallen- und Logistikfläche im Bremer Güterverkehrszentrum langfristig an die Winit Germany GmbH vermittelt. Der E-Commerce-Logistiker aus China hat eine Liegenschaft mit einer Gesamtnutzfläche von knapp 40.000 Quadratmeter angemietet.

Send this to a friend