ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Alexander Nehm verlässt Logivest Concept

Der Geschäftsführer tritt eine Professur in Mannheim an. Bis auf Weiteres übernimmt Kuno Neumeier , Geschäftsführer der Logivest-Gruppe, die Geschäftsführung der Logivest Concept.
©: Logivest Concept
Alexander Nehm
Foto: Logivest Concept
Alexander Nehm, Geschäftsführer der Logivest Concept GmbH, verlässt zum 1. Oktober das Unternehmen, um eine Professur für BWL, Schwerpunkt Logistik, an der Dualen Hochschule in Mannheim (DHBW) anzunehmen. Über sechs Jahre hinweg hat Nehm gemeinsam mit Kuno Neumeier, Geschäftsführer der Logivest Gruppe, das Unternehmen auf- und ausgebaut. Als ehemaliger Geschäftsführer der Fraunhofer SCS hat Nehm sein Knowhow zum Thema Logistikimmobilien und -standorte in das Unternehmen gebracht und damit ein Expertenteam aufgebaut. Interimsmäßig wird Kuno Neumeier als alleiniger Geschäftsführer die Leitung der Logivest Concept übernehmen.

ANZEIGE

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung und blicke mit Stolz auf die vergangenen Jahre zurück. Wir haben eine sehr gute Basis geschaffen und ich wünsche der Logivest, dass sie den eingeschlagenen Weg weiterhin so erfolgreich fortführt“

Alexander Nehm
„Mit Alexander Nehm verlässt uns eine Persönlichkeit, die maßgeblich zum Erfolg der Logivest Concept beigetragen hat“, bestätigt Kuno Neumeier. „Auch wenn wir ihn nur ungern ziehen lassen, kann ich natürlich nachvollziehen, dass er die Chance wahrnimmt und wünsche ihm von Herzen alles erdenklich Gute.“

Als Teil der Logivest Gruppe, einem bundesweit agierenden Beratungsunternehmen mit Fokus auf Logistik- und Industrieimmobilien, ist die Logivest Concept GmbH auf Standortberatung und -analyse spezialisiert.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Verdion baut Assetmanagement-Team aus

Verdion baut Assetmanagement-Team aus

Verdion hat zum 1. August Annika Schmelzer als Asset Managerin eingestellt. Die Teamerweiterung reflektiere das wachsende Portfolio des Unternehmens in Deutschland und der Benelux-Region, heißt es in einer Mitteilung.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Palmira akquiriert für European Core Logistics Fund

Palmira Capital Partners (Palmira) hat ein weiteres Objekt für den European Core Logistics Fund (ECLF) erworben. Verkäufer ist ein privater Investor. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Zuvor hatte der Investor und Asset-Manager für Logistik- und...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken