ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

GLP erwirbt strategisches Baugrundstück in Rheinland-Pfalz

GLP erwirbt im Zuge eines Off-Market Deals ein Baugrundstück im rheinland-pfälzischen Simmern. Die Transaktion sei Bestandteil einer langfristig vorgesehenen Repositionierung des Standorts, teilt das Unternehmen mit.
©: GLP Germany Management GmbH
Die neue Logistikimmobilie soll den Bestand von „Simmern II“ mit seinen rund 25.000 Quadratmetern Mietfläche ergänzen. Das Foto zeigt ein bereits bestehendes GLP-Logistikgebäude.
Foto: GLP Germany Management GmbH

GLP erwirbt im Zuge eines Off-Market Deals ein Baugrundstück im rheinland-pfälzischen Simmern. Die Transaktion sei Bestandteil einer langfristig vorgesehenen Repositionierung des Standorts, so das Unternehmen. GLP plant, den Standort durch Zusammenlegung des erworbenen Geländes mit dem Nachbargrundstück, das ebenfalls GLP gehört, neu zu gestalten. Dadurch wird ein 117.000 Quadratmeter großes Grundstück für den Bau der Logistikimmobilie „Simmern III“ in Grade-A-Objektqualität mit 75.500 Quadratmeter nachhaltiger, moderner Mietfläche entstehen. Das Objekt wird den Bestand von „Simmern II“ mit seinen rund 25.000 Quadratmeter Mietfläche ergänzen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Der Neubau soll gemäß den strengen Umwelt­schutzkriterien der Deutschen Gesellschaft für Nach­haltiges Bauen (DGNB) realisiert und mindestens nach DGNB-Gold zertifiziert. Das Gebäude wird mit einer Wärmepumpe und einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet, sodass es völlig unabhängig von der öffentlichen Stromversorgung sein wird und keine fossilen Brennstoffe benötigt. Aufgrund der ausge­prägten Nachhaltigkeits­merkmale können Kunden ihren Energie­ver­brauch, ihre CO2-Emissionen und ihren Wasserverbrauch reduzieren und dadurch ihre Kosten für den operativen Gebäudebetrieb senken.

Der Standort bietet direkte Verkehrs­verbindungen in das Rhein-Main-Gebiet, die Rhein-Ruhr-Region und den Rhein-Neckar-Raum sowie nach Frankreich, Belgien und Luxemburg. Der Standort ist bereits der Sitz einer Reihe von Top-Tier-Logistik­unternehmen. In einem Umkreis von nur einer Stunde Fahrzeit sind rund zwei Millionen Konsumenten erreichbar sind.

Der Baustart für die Immobilie „Simmern III“ ist für 2025 geplant und soll in zwei Projekt­abschnitten erfolgen. Unit 1 mit 34.400 Quadratmeter soll im dritten Quartal 2026 bezugs­fertig sein, Unit 2 dann mit 41.100 Quadratmeter im zweiten Quartal 2027“.

„Ein vollkommen nachhaltiges, von der öffentlichen Stromversorgung unabhängiges Gebäude dieser Größe ist in Deutschland eine Seltenheit.“

Patrick Frank

Country Director Deutschland, GLP

ANZEIGEN

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Stadtrandnahe Flächen sind gefragt

Deutschland ist mit Abstand der größte Markt für Logistik- und Industrieimmobilien in Europa. Derzeit gibt es hierzulande rund 68 Mio. m² investorenrelevante Logistikfläche – mit steigender Tendenz. „Die Logistik hatte 2018 einen Anteil von 10 Prozent am gesamten...

MLP erschließt ehemaliges Thyssen-Gelände

Die Stadt Gelsenkirchen hat im Zuge ihres Integrierten Entwicklungskonzepts Schalke-Nord (IEK) eine Absichtserklärung mit der MLP Group zur Revitalisierung des Areals an der Kurt-Schumacher-Straße geschlossen. Auf der Industriebrache des ehemaligen Thyssen-Drahtwerks...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Logistik in Bewegung: 77.500 Euro für den guten Zweck

Dreizehn Unternehmen aus dem Logistikumfeld engagierten sich mit ihrer Belegschaft bei der der von Logivest initiierten Charityaktion „Logistik in Bewegung 2021“. Zusammengekommen ist dabei Spendensumme von insgesamt 77.533 Euro für die Nicolaidis YoungWings Stiftung.

WI Energy nutzt Logistik-Dachflächen für Solarstromerzeugung

WI Energy, Initiator und Fullservice-Anbieter für Photovoltaik-Projekte mit Sitz in Trier, hat es sich zum Ziel gemacht, die Potenziale der doppelten Flächennutzung bei Logistikimmobilien zu nutzen. Mit einem Beispielprojekt sichert das Unternehmen die Stromversorgung von circa 350 Haushalten im Jahr.

CTP verkündet Vollvermietung

CTP begann mit der Sanierung im dritten Quartal 2023, bei dem 10.500 Quadratmeter abgerissen wurden. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2024 vorgesehen.

CTP Deutschland hat das ehemalige Zentrallager von A.T.U Auto-Teile-Unger in Weiden in der Oberpfalz vollvermietet. Jüngst als Mieter hinzugekommen ist das Textilhandelsunternehmen Josef Witt, das ein Versandlager samt neu errichteter Lagerhalle angemietet hat.

Fiege nimmt Multi-User-Center in Betrieb

Das neue Logistikzentrum bietet auf 40.000 Quadratmetern Logistikfläche in Gengenbach, nahe der deutsch-französischen Grenze. Es wird den DGNB-Gold-Status erhalten, der operative Start soll im Oktober erfolgen.