ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Sebastian Betz wird zweiter Geschäftsführer bei LIP Invest

Seit 1. Juli ist Sebastian Betz neben Unternehmensgründer Bodo Hollung zweiter Geschäftsführer des Münchener Investmenthauses LIP. Beide arbeiten bereits seit mehr als acht Jahren im Management von institutionellen Logistikimmobilien-Fonds zusammen.
©: LIP Invest
Sebastian Betz (links neben Gründer und Geschäftsführer Bodo Hollung) studierte im Bachelor Geografie sowie Betriebswirtschaftslehre und absolviert derzeit ein berufsbegleitendes Studium an der IRE|BS.
Foto: LIP Invest
LIP Invest erweitert die Geschäftsführung: Seit 1. Juli ist Sebastian Betz neben Unternehmensgründer Bodo Hollung zweiter Geschäftsführer des Münchener Investmenthauses LIP. Betz werde operativ weiter die Leitung des Fonds- und Portfoliomanagements innehaben und zudem für das Asset Management verantwortlich sein, teilt das Unternehmen mit. Hollung wird nach wie vor die Bereiche Strategie- und Unternehmensentwicklung sowie Kommunikation leiten und die Akquisition operativ führen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Hollung und Betz arbeiten seit mehr als acht Jahren im Management von institutionellen Logistikimmobilien-Fonds zusammen. Bei LIP, das sie 2017 gemeinsam auf die Beine gestellt haben, ist Sebastian Betz bereits seit 2019 als Prokurist in der Unternehmensleitung tätig.

Sebastian Betz studierte im Bachelor Geografie sowie Betriebswirtschaftslehre und schloss 2012 an der Universität Trier den Studiengang angewandte Geografie mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft mit einem Master of Arts ab. Derzeit absolviert Betz ein berufsbegleitendes Studium an der IRE|BS, welches er noch 2021 erfolgreich mit dem Titel Immobilienökonom (IRE|BS) abschließen wird. Nach beruflichen Stationen bei Colliers und Realogis baute Betz gemeinsam mit Hollung RLI Investors – gerade an DIC verkauft – als Investmenthaus auf, bevor sie beide mit LIP neu starteten.

ANZEIGE

„Mit Sebastian arbeite ich seit so vielen Jahren eng, vertrauensvoll und partnerschaftlich zusammen, inzwischen sogar an der sechsten Fondsauflage. Deshalb freut es mich umso mehr, nun mit ihm in Führungsverantwortung die Zukunft der LIP weiter gestalten zu können.“

Bodo Hollung

Gründer und Geschäftsführer von LIP Invest

ANZEIGE

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP hat Alexander Hund zum Managing Director von CTP Deutschland ernannt. Zuvor war er maßgeblich an der erfolgreichen Integration des Portfolios der Deutsche Industrie Reit AG in die CTP-Gruppe beteiligt. Zudem spielte er eine Schlüsselrolle beim Aufbau des deutschen CTP-Teams.

Sunrock verstärkt sein Executive Board

Sunrock verstärkt sein Executive Board

Das niederländische Start-up Sunrock verstärkt sein Executive Board. Hugo Willink wird als Executive Director of Development und Wessel Wisman als Executive Director of Energy & Assets der Führungsriege des Unternehmens beitreten.

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP hat Alexander Hund zum Managing Director von CTP Deutschland ernannt. Zuvor war er maßgeblich an der erfolgreichen Integration des Portfolios der Deutsche Industrie Reit AG in die CTP-Gruppe beteiligt. Zudem spielte er eine Schlüsselrolle beim Aufbau des deutschen CTP-Teams.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Bestandssegment beschert Kölner Logistikmarkt Top-Ergebnis

Nach einer Analyse von BNP Paribas Real Estate registrierte der Kölner Logistikmarkt am Ende des 3. Quartals 2022 einen Flächenumsatz von rund 230.000 Quadratmeter. Dieses Ergebnis übertrifft den 10-jährigen Durchschnitt um 39 Prozent und ist das zweitbeste Resultat...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

DIC Asset AG legt ersten Logistikfonds auf

Die DIC Asset AG hat angekündigt, einen neuen Logistik-Fonds auflegen zu wollen. Der Fonds setzt auf Deutschland als Kernmarkt und ergänzt ihn um etablierte europäische Nachbarmärkte. Damit investiert DIC zum ersten Mal auch im Ausland.