ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Logistikzentrum von GLP in Mönchengladbach vollständig vermietet

GLP hat die Units 7 und 8 seines Logistikzentrums in Mönchengladbach vermietet. Damit sei eine der in Deutschland größten Infrastruktureinrichtungen ihrer Art vollständig vermietet, teilt das Unternehmen mit.
©: GLP Germany Management GmbH
Die Unit 7 und 8 des Logistikzentrums von GLP in Mönchengladbach bieten eine Fläche von rund 33.000 Quadratmetern.
Foto: GLP Germany Management GmbH

GLP hat die insgesamt rund 33.000 Quadratmeter großen Units 7 und 8 seines Logistikzentrums in Mönchengladbach vermietet. Damit sei eine der in Deutschland größten Infrastruktureinrichtungen ihrer Art vollständig vermietet, teilt das Unternehmen mit. Das Logistikzentrum liegt im Regiopark Mönchengladbach, dem interkommunalen Gewerbegebiet der Stadt Mönchengladbach und der Gemeinde Jüchen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Auf dem insgesamt 208.000 Quadratmeter großen Grundstück befinden sich acht Units mit einer Hallenfläche von insgesamt 134.000 Quadratmetern. Zu den besonderen Leistungsmerkmalen gehört nach Angaben von GLP die Zahl an Ladetoren auf beiden Seiten des Gebäudes, insgesamt 136 Über¬ladebrücken und fünf ebenerdige Hallentore, sowie der zweigeschossige Mezzaninbereich mit mehreren Lastenaufzügen und einer Fläche von insgesamt 38.000 Quadratmeter.

Das Logistikzentrum liegt in der Nähe der Bundesautobahn A 61. Der internationale Flughafen Düsseldorf ist rund 30 Fahrminuten, der internationale Köln Bonn Airport rund 50 Fahrminuten und der Hauptbahnhof Mönchengladbach rund 20 Fahrminuten weit entfernt. Der nahe Rhein bietet Anschluss an die Binnenschifffahrt.

Im Rahmen eines Vermietungsmandates waren Greif & Contzen und BNP Paribas Real Estate beratend und vermittelnd tätig. GLP wurde bei der Vermietung außerdem immobilienrechtlich von DLA Piper beraten.

ANZEIGE

208.000 m²

umfasst das Grundstück von GLP im Regiopark Mönchengladbach.

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé Cambridge wird sein Engagement auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt durch eine Partnerschaft mit dem Logistikimmobilienspezialisten NVELOP ausbauen. In einer ersten Investitionsphase sollen rund 200 Millionen Euro in Projektentwicklungen in Deutschland investiert werden.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Stuttgarter Logistikimmobilienmarkt verdoppelt Umsatzvolumen

Nach drei Jahren des abnehmenden Flächenumsatzes verzeichnet der Lager-, Logistik- und Industrie­­immobilien­mietmarkt Stuttgart im Gesamtjahr 2021 eine deutliche Trendumkehr. Nach Zahlen von Realogis stellt der von allen Marktteilnehmern erzielte Flächenumsatz von...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

DF Industrial Partners auf Expansionskurs

DF Industrial Partners AG (DFI), baut mit der Gründung zweier weiterer Niederlassungen in Hamburg und Stuttgart seine Aktivitäten aus. Außerdem verstärkt der Projektentwickler sein Team mit zwei neuen Kollegen.

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Das Scoring von Bulwiengesa vergleicht die 28 wichtigsten deutschen Logistikregionen miteinander. Allerdings: Was für den einen ein Geheimtipp ist, kann für den anderen durchaus eine abgehängte Region sein. Kein Zweifel besteht aber daran, dass gerade in der Coronakrise Logistikimmobilien eine nachgefragte und stabile Immobilienart sind.