ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Savills übernimmt Logistikneubau in Ansbach von ECE
Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat plangemäß den im vergangenen Jahr im Rahmen eines Forward Deals erworbenen Logistikkomplex in Ansbach im Großraum Nürnberg übernommen.
©: ECE
Bereits vollvermietet: der Logistikneubau in Ansbach.
Foto: ECE
Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat plangemäß den im vergangenen Jahr im Rahmen eines Forward Deals erworbenen Logistikkomplex in Ansbach im Großraum Nürnberg übernommen. Das teilen Savills IM und der Entwickler ECE mit. Damit ist die Logistikanlage in das Portfolio des Savills IM European Logistics Fund 2 (ELF 2) übergegangen, das nunmehr „auf 25 Objekte in sechs Ländern angewachsen ist“, heißt es weiter. Bei einem Forward Deal kann sich der Käufer frühzeitig eine Anlagemöglichkeit sichern, der Verkäufer verpflichtet sich im Gegenzug, ein schlüsselfertiges Gebäude zum vereinbarten Kaufpreis zu errichten (Anm. d. Red.).

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Der Neubau, inklusive Distributionszentrum und einer Umschlaghalle, bietet rund 76.000 m² Mietfläche an. Entwickler und Verkäufer ist ECE Projektmanagement. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Logistikstandort Ansbach im Westen der Metropolregion Nürnberg profitiert von der direkten Anbindung an die Autobahn A6, die eine wichtige Ost-West-Verbindung zwischen den Metropolregionen Nürnberg, Stuttgart sowie Rhein-Neckar bildet. Der gesamte Logistikkomplex ist vollständig und für eine Laufzeit von 20 Jahren an die Otto Group vermietet. Die Hermes Fulfilment GmbH, zuständig für die Versandhandelslogistik in der Otto Group, sowie die Hermes Einrichtungs Service GmbH & Co. KG, ein Unternehmen im Bereich der Zwei-Mann-Distribution, werden von dem Standort aus Möbel, Elektrogroßgeräte und sonstige sperrige Güter logistisch abwickeln. Der Logistikkomplex ist aufgrund seiner ökonomischen, ökologischen und soziokulturellen Qualität mit DGNB Gold zertifiziert.

ANZEIGE

76.000 m²

Mietfläche

ANZEIGE

Lesen Sie auch

GLP entwickelt Industriefläche nahe Leipzig

GLP entwickelt Industriefläche nahe Leipzig

GLP entwickelt eine 25.000 Quadratmeter große Gewerbeimmobilie in Grimma bei Leipzig. Das Objekt ist eine Angebotsentwicklung, die in zwei Gebäudeeinheiten mit etwa gleich großer Mietfläche geteilt wird. Die Fertigstellung ist für Mitte 2023 geplant.

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

Robert C. Spies erreicht Vollvermietung

Die KS Logistik GmbH, ein Unternehmen der Kromberg & Schubert Gruppe, hat eine rund 10.000 Quadratmeter große Hallenfläche in einem Logistik- und Produktionszentrum an der A 2 in Rinteln langfristig angemietet. Mit der Vermietung ist das Gewerbeobjekt pünktlich...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

GSE und Goldbeck arbeiten erstmals zusammen

GSE Deutschland und Goldbeck arbeiten erstmals gemeinsam an einem Projekt. Im Rahmen der Konzeption und Errichtung eines neuen Verteilzentrums von Amazon realisiert GSE die Logistikhalle als Generalübernehmer, während Goldbeck das direkt anliegende Parkhaus baut.