ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
LIP Invest sichert sich Logistik-Neubauprojekt in Speyer
LIP Invest kauft in Speyer ein neu errichtetes Distributionszentrum für einen kürzlich aufgelegten Investment Fund. Der Neubau wurde im November 2021 von Panattoni fertiggestellt und ist an den Baumarktbetreiber Hornbach vermietet worden.
©: LIP Invest
Das neue Distributionszentrum umfasst zwei Units mit einer Gesamtmietfläche von rund 19.900 Quadratmetern.
Foto: LIP Invest
LIP Invest kauft in Speyer ein neu errichtetes Distributionszentrum für seinen kürzlich aufgelegten „LIP Real Estate Investment Fund – Logistics Germany IV“. Der Neubau wurde im November 2021 von Panattoni in Partnerschaft mit Montis Real Estate fertiggestellt und ist an den Baumarktbetreiber Hornbach vermietet worden.

Verkäufer des Brownfield-Projektes ist eine von Panattoni und Montis Real Estate gegründete Projektgesellschaft. Golbeck Südwest hat das Distributionszentrum als Generalunternehmer geplant und gebaut. Im Ankaufsprozess hat Drees & Sommer die technische, Reius die rechtliche, WTS die steuerliche und ES EnviroSustain die ESG Due Diligence für LIP Invest übernommen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Bei der revitalisierten Fläche von mehr als 31.000 Quadratmetern handelt es sich um das ehemalige Gelände eines Verpackungsherstellers. Das neue Distributionszentrum umfasst zwei Units mit einer Gesamtmietfläche von rund 19.900 Quadratmetern. Sie teilt sich auf in 17.640 Quadratmeter Hallenfläche, 1.370 Quadratmeter Lagerfläche auf der Mezzanine sowie 880 Quadratmeter Büro- und Sozialflächen. Die Hallensohle ist aufgrund der WGK-3 Abdichtung und einer Löschwasserrückhaltung für die Lagerung von Gefahrstoffen geeignet. Die Andienung erfolgt über 18 Rampentore und zwei ebenerdige Tore.

Vor Ort stehen zwei Lkw-, 47 versickerungsfähige Pkw- sowie 20 überdachte Fahrradstellplätze zur Verfügung. Die Außenanlagen werden unter anderem mit Bäumen, Sträuchern und einer Fassadenbegrünung landschaftsnah gestaltet. Außerdem wurden 10 Nistkästen als Ansiedlungshilfe für heimische Vögel aufgehängt. Auf den Dachflächen wird eine Photovoltaikanlage errichtet. Für das Objekt ist eine DGNB Gold-Zertifizierung vorgesehen.

Hornbach mietet langfristig

Die Hornbach Baumarkt AG, einer der führenden Betreiber von Bau- und Gartenmärkten in Europa, mietet die Logistikimmobilie langfristig. Der Standort in Speyer dient als Lager, Versand- und Verteilzentrum und ergänzt das vorhandene Logistiknetzwerk. Der Hauptsitz des familiengeführten Unternehmens befindet sich im nur 28 Kilometer entfernten Bornheim.

Speyer liegt in der Metropolregion Rhein-Neckar vorteilhaft im Schnittpunkt der Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. Für eine zentrale Distribution in die kaufkräftigen Ballungszentren der umliegenden Städte ist der Standort daher sehr gut geeignet. Die Liegenschaft ist über die A61 sowie die A6 an das dichte Autobahnnetz der Region angebunden und über eine nahegelegene Haltestelle auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Der Hafen Mannheim ist rund 21 Kilometer entfernt und kann für den Güterumschlag zwischen Straße, Schiene und Binnenschiff genutzt werden.

„Der Hafen Mannheim ist einer der größten und bedeutendsten Binnenhäfen Europas. Von hier bestehen tägliche Verbindungen in andere deutsche Seehäfen und mehrere internationale Verbindungen in europäische Wirtschaftszentren. Vor allem im Hinblick auf die starke Logistiknachfrage in der gesamten Rhein-Neckar Region macht das den Standort in Speyer sehr attraktiv“, sagt Bodo Hollung, Gesellschafter und Geschäftsführer von LIP Invest.

ANZEIGE

31.000 m²

umfasst die revitalisierte Fläche, auf der das Distributionszentrum errichtet wurde.

ANZEIGE

Lesen Sie auch

LIP Invest kauft Neubau-Logistikimmobilie in Singen

LIP Invest kauft Neubau-Logistikimmobilie in Singen

LIP Invest erwirbt in Singen ein im Bau befindliches Logistikzentrum für einen offenen Immobilien Spezial-AIF. Es wird von Panattoni realisiert. Goldbeck Süd ist als Generalunternehmer tätig. Die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2022 vorgesehen.

Barings will milliardenschweres Portfolio aufbauen

Barings will milliardenschweres Portfolio aufbauen

Barings hat nach eigenen Angaben weitere Eigenkapitalzusagen in Höhe von 200 Millionen Euro für ein auf Investitionen in europäische Logistikimmobilien spezialisiertes Joint Venture erhalten. Das 2019 aufgelegte Joint Venture soll auf ein Zielinvestitionsvolumen von einer Milliarde Euro wachsen.

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

Panattoni feiert Spatenstich für Berlin M21

Panattoni feierte mit einem symbolischen Spatenstich den Beginn der Bauarbeiten seines Immobilien-Vorhabens „Berlin M21“ in Berlin an der Marzahner Straße. Mit dem Großhandelsunternehmen Midgard Naturkost & Reformwaren GmbH steht bereits ein erster Nutzer des Projekts...

LIP Invest kauft DHL-Logistikimmobile in Erlangen

LIP Invest erwirbt für seine Fonds in Erlangen-Frauenaurach ein Verteilzentrum für Sendungen der DHL Express Germany GmbH. Die Immobilie zeichne sich laut LIP durch ihre flexiblen Andienungsmöglichkeiten aus: An einer Hallenseite befinden sich drei PuD-Finger (Pick-up...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

DF Industrial Partners auf Expansionskurs

DF Industrial Partners AG (DFI), baut mit der Gründung zweier weiterer Niederlassungen in Hamburg und Stuttgart seine Aktivitäten aus. Außerdem verstärkt der Projektentwickler sein Team mit zwei neuen Kollegen.

Gut gebrüllt, roter Löwe!

Mit 101 Mio. EUR hat DB Schenker seine bislang größte Einzelinvestition in eine Logistikanlage in Singapur getätigt. Das hochautomatisierte und integrierte (Luftfracht und Kontraktlogistik) Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 m² auf fünf Etagen, soll die Kunden-Vorlaufzeit um 40 Prozent reduzieren und hört auf den Namen „Red Lion“.