ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Segro mit neuem Photovoltaik-Experten

Seit Anfang Juni ist Hans Roth Associate Director Technical Development bei Segro in Deutschland. Der 37-Jährige wird den weiteren Ausbau des Photovoltaikportfolios sowohl bei Neuentwicklungen als auch Bestandsimmobilien verantworten.
©: Segro
Hans Roth wechselte von E.ON Business Solutions zu Segro.
Foto: Segro

Seit Anfang Juni ist Hans Roth Associate Director Technical Development bei Segro in Deutschland. Wie das Unternehmen mitteilt, wird der 37-Jährige den weiteren Ausbau des Photovoltaikportfolios sowohl bei Neuentwicklungen als auch Bestandsimmobilien verantworten.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Zu seinem Tätigkeitsbereich gehört zudem die Vermarktung des produzierten Stroms. Darüber hinaus wird er die Elektroladeinfrastruktur in den Logistik- und Gewerbeparks vorantreiben. Zuvor war Hans Roth Senior Project Manager bei der E.ON Business Solutions GmbH.

„Mit Hans Roth haben wir einen ausgewiesenen Experten für die optimale Entwicklung unseres Photovoltaikportfolios in Deutschland gewinnen können. Damit kommt ihm eine entscheidende Rolle zu – schließlich streben wir für unser gesamtes Immobilienportfolio bis 2030 eine CO2-Neutralität an“, sagt Carsten Lümkemann, Director Technical Development bei Segro.

ANZEIGE

„Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben bei Segro, wo ich das Erreichen der ambitionierten ESG-Ziele mit wirtschaftlicher Ertragskraft kombinieren möchte.“

Hans Roth

Associate Director Technical Development bei Segro in Deutschland

Lesen Sie auch

Savills holt Britt Habermann als Director nach Berlin

Savills holt Britt Habermann als Director nach Berlin

Britt Habermann hat die Position als Director und Teamleader der Industrial Agency bei Savills in Berlin übernommen. Sie soll den Aufbau der Business Line und die Positionierung für den Berliner Standort und der umliegenden Metropolregion federführend verantworten.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

München ist teuerster Logistikstandort für Bestandsobjekte

Jährlich werden in Deutschland von allen Marktteilnehmern zwischen 8 bis 9 Millionen Quadratmeter Fläche in Lager- und Logistikimmobilien zur Miete und Eigennutzung umgesetzt. In 2022 gingen mehr als 3 Millionen Quadratmeter der Neuvermietungen auf das Konto von...

GSE forciert Kooperation mit Start-ups

Die Goldbeck-Tochter GSE Deutschland baut die Zusammenarbeit mit Start-ups aus. Ziel des Engineering-Spezialisten ist, das Innovationspotenzial von Unternehmen aus der High-Tech-Branche für zukunftsweisende Industrie- und Logistikimmobilienprojekte zu nutzen. „Wir...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken