ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Segro Park Berlin Airport ist nahezu vollvermietet und wird erweitert

Segro hat in seinem Segro Park Berlin Airport weitere 1.100 Quadratmeter Gewerbefläche an einen Bestandsmieter vermietet. Damit ist der gesamte Park nahezu vollvermietet. Die Vermietung weiterer, bereits in Bau befindlicher Einheiten ist gestartet.
©: Segro
Der Segro Park Berlin Airport ist Teil des Business Park Berlin, der in Kooperation mit dem Bezirk Treptow-Köpenick zu einem der größten zusammenhängenden Gewerbegebiete Berlins entwickelt wird.
Foto: Segro
Segro hat in seinem Segro Park Berlin Airport weitere 1.100 Quadratmeter Gewerbefläche an seinen Bestandsmieter SEW- Eurodrive GmbH & Co KG vermietet. Bereits seit 2014 mietet der im Familienbesitz befindliche Hersteller von Antriebstechnik 550 Quadratmeter im Park. Damit ist der gesamte Park bis auf knapp 100 Quadratmeter Bürofläche vollvermietet. Die Vermietung weiterer, bereits in Bau befindlicher Einheiten ist gestartet.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Derzeit erweitert Segro die Flächen des Areals um zwei weitere Urban Logistics Gebäude mit 18.500 Quadratmeter Gewerbefläche. Nach Fertigstellung wird der Gewerbeteil des Segro Park Berlin Airport insgesamt ca. 82.000 Quadratmeter umfassen. Darüber hinaus verfügt der Park über einen Logistikteil, dessen 72.500 Quadratmeter Mietfläche seit längerem vollständig vermietet sind. Entsprechend wird die Gesamtfläche des Segro Park Berlin Airport nach der momentanen Erweiterung 154.500 Quadratmeter betragen. Die Planung für die nächste Bauphase hat bereits begonnen.

Eines der größten zusammenhängenden Gewerbegebiete Berlins

Ende 2021 erwarb Segro zudem von der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg ein 63 Hektar großes Grundstück zur Erweiterung des Segro Airport Park Berlin. Davon sind 32 Hektar für Grün- und Kompensationsflächen vorgesehen und 31 Hektar für neue Gewerbeflächen. Geplant werden zusätzliche Light Industrial- und Urban Logistics Gebäude. Die Flächen sollen zur Erweiterung des bestehenden Segro Park Berlin Airport um weitere 140.000 Quadratmeter Gewerbefläche genutzt werden, sodass das gesamte Areal zusammen mit den Bestandsflächen von Segro fast 300.000 Quadratmeter umfassen wird. Derzeit verfügt der Segro Park Berlin Airport über circa 70 Mieter, die sich aus einem breiten Branchenmix zusammensetzen, von der Medizintechnik über den Yacht- und Flugzeugausbau, Transport- und Logistik-Unternehmen bis hin zum klassischen Handwerk.

Sämtliche Flächen des Areals verfügen über das Nachhaltigkeitszertifikat DGNB Gold. Der Park ist Teil des Business Park Berlin, der in Kooperation mit dem Bezirk Treptow-Köpenick zu einem der größten zusammenhängenden Gewerbegebiete Berlins entwickelt wird.

ANZEIGE

154.500 m²

Gesamtfläche wird der Segro Park Berlin Airport nach der momentanen Erweiterung umfassen

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Logivest berät BLG und vermittelt an GRS

Logivest berät BLG und vermittelt an GRS

In Gronau hat Logivest der GRS German Rope Supply GmbH eine rund 2.700 Quadratmeter große Logistikimmobilie vermittelt. Zudem bezieht BLG Logistics eine Logistikimmobilie in Mühlheim an der Ruhe – ebenfalls nach Vermittlung von Logivest.

Industriepark Ettlingen wechselt den Besitzer

Industriepark Ettlingen wechselt den Besitzer

Ein Joint Venture hat den südlich von Karlsruhe gelegenen Industriepark Ettlingen an Elite Partners Capital mit Hauptsitz in Singapur verkauft. Der Industriepark umfasst eine Grundstücksfläche von rund 180.000 Quadratmetern. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Viktor Baláž wechselt zu Verdion in Dänemark

Verdion hat Viktor Baláž zum Development Manager in Kopenhagen ernannt. Damit will das Unternehmen nach eigenen Angaben seine technische Kompetenz erweitern und das Wachstum in den nordischen Ländern weiter vorantreiben. Baláž kommt von Logistic Contractor, einem...

Prologis erwirbt Immobilienportfolio

Prologis hat die Akquisition eines Portfolios mit elf Gebäuden in Deutschland bekannt gegeben. Die Gebäude befinden sich in Zielmärkten, die die Wachstumsstrategie des Unternehmens unterstützen, teilt das Unternehmen mit: Rhein-Ruhr, Berlin, Rhein-Main, Rhein-Neckar,...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Die Logistikimmobilie 2022 vs. 2023

Für Nutzer aus Industrie und Logistik stellt sich die Frage nach der sich verändernden Global Supply Chain und der Gewährleistung der Lieferfähigkeit. Als Logistik-Weltmeister steht Deutschland im Rampenlicht und muss beweisen, wie es diese Herausforderungen meistert. Ein Gastbeitrag von Stephan Dalbeck.

In neun Schritten zur nachhaltigen Logistikimmobilie

Logistikimmobilien spielen für Logistiker mit ambitionierten Nachhaltigkeitszielen eine zentrale Rolle. Carsten Lümkemann und Philipp Oevermann von Segro Germany arbeiten in einem Gastbeitrag neun Schlüsselfaktoren heraus, wie sich eine Logistikimmobilie wirklich nachhaltig bauen und betreiben lässt.

P3 und DHL verlängern Mietvertrag

P3 hat die Verlängerung eines Mietvertrags mit DHL über eine Logistikimmobilie mit einer Gesamtfläche von rund 32.250 Quadratmetern bei Frankfurt am Main abgeschlossen. Die erste Stütze des P3 Parks Dreieich wurde im Juli 2018 gesetzt, bevor er 2019 in Betrieb ging.

DFI Real Estate legt Grundstein in Rastatt

Die Projektentwicklung ist Teil des Startportfolios des im Herbst 2023 aufgelegten Hansa German Logistics Impact Fund.

DFI Real Estate hat zusammen mit seinem Joint-Venture-Partner Hansainvest Real Assets die Grundsteinlegung für eine circa 27.800 Quadratmeter große Logistikimmobilie in Rastatt gefeiert. Dachser steht als zukünftiger Mieter bereits fest.