Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

DFI Real Estate verstärkt das Team mit HR-Expertin

DFI Real Estate hat eine weitere Schlüsselposition besetzt: Miriam Kempener verantwortet beim Immobilienentwickler die Abteilung People & Culture. Kempener soll unter anderem den Recruitingprozess sowie die Personal- und Organisationsentwicklung verantworten.
©: DFI Real Estate
Miriam Kempener arbeitete seit 2018 freiberuflich als Business-Coach und Management-Trainerin und begleitete unter anderem Führungskräfte in Start-ups sowie Unternehmen in Veränderungsprozessen.
Foto: DFI Real Estate

DFI Real Estate hat eine weitere Schlüsselposition besetzt: Miriam Kempener verantwortet beim Immobilienentwickler die Abteilung People & Culture. Kempener, verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in Industrie und Handel in den Bereichen Personal-, Organisations- und Führungskräfteentwicklung. Ihre beruflichen Schwerpunkte liegen insbesondere im Bereich Recruiting sowie in der Personal- und Führungskräfteentwicklung. Bei DFI Real Estate wird sie unter anderem den Recruitingprozess sowie die Personal- und Organisationsentwicklung verantworten. Besonders wichtig ist der DFI dabei die Nachwuchsförderung.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Zuvor war Miriam Kempener in verschiedenen Unternehmen in den Funktionen Head of Learning & Development / Recruiting als auch Head of Talent Acquisition für Deutschland und Polen tätig. Seit 2018 arbeitete sie freiberuflich als Business-Coach und Management-Trainerin und begleitete dabei zum Beispiel auch Führungskräfte in Start-ups sowie Unternehmen in Veränderungsprozessen.

„So wie wir unsere Projekte anders und nachhaltig entwickeln, so setzen wir auch in unserer Personalarbeit entsprechende Maßstäbe. Dies tun wir insbesondere durch eine offene Kommunikationskultur und die Einbeziehung des Einzelnen in relevante Prozesse und Entscheidungen. Wir legen Wert auf ein harmonisch wachsendes Team und wollen von Anfang an sicherstellen, dass unsere Mitarbeiter ein dynamischer und aktiver Bestandteil der DFI werden“, so Miriam Kempener. „Dazu gehört nach der Talentgewinnung eine kontinuierliche Förderung des Einzelnen sowie des gesamten Teams. Nur in einer von Wertschätzung und Handlungsspielraum geprägten Unternehmenskultur können Mitarbeiter Initiativen ergreifen, die realisierbar und zukunftsorientiert sind.“

ANZEIGE

„Nur in einer von Wertschätzung und Handlungsspielraum geprägten Unternehmenskultur können Mitarbeiter Initiativen ergreifen, die realisierbar und zukunftsorientiert sind.“

Miriam Kempener

Director People & Culture bei DFI Real Estate

Lesen Sie auch

Prologis mit neuen Personalien

Prologis mit neuen Personalien

Prologis vermeldet zwei neue Personalien. Seit Jahresbeginn ist Björn Thiemann neuer Senior Vice President, Regional Head Northern Europe. Jessica Pilkes verantwortet als Vice President, Country Manager Benelux das Geschäft in Belgien und den Niederlanden.

Vincent Flottau wechselt zu GLP

Vincent Flottau wechselt zu GLP

GLP beruft Vincent Flottau zum Senior Business Development Manager für die Region Norddeutschland mit Sitz in Hamburg. In dieser Position soll er die Geschäftsentwicklung von GLP in den Regionen Nord- und Ostdeutschland vorantreiben.

P3 Logistic Parks baut Asset Management Team weiter aus

P3 Logistic Parks baut Asset Management Team weiter aus

P3 Logistic Parks strukturiert sein Asset Management Team neu. Maximilian Mendrala steigt zum Head of Commercial Asset Management auf. Claus-Dieter Trapp wird Head of Technical Asset Management und Lukas Striebich verstärkt das Team als neuer Asset Manager.

Vincent Flottau wechselt zu GLP

Vincent Flottau wechselt zu GLP

GLP beruft Vincent Flottau zum Senior Business Development Manager für die Region Norddeutschland mit Sitz in Hamburg. In dieser Position soll er die Geschäftsentwicklung von GLP in den Regionen Nord- und Ostdeutschland vorantreiben.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Leipziger Logistikmarkt weiter sehr dynamisch

Der Leipziger Logistikmarkt zeigt sich in den ersten drei Quartalen sehr dynamisch. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate. Mit einem Flächenumsatz von 308.000 Quadratmeter wurde das Rekordergebnis aus dem Vorjahr zwar um rund 12 Prozent verfehlt, jedoch...

Flächenmangel zeigt sich in NRW immer deutlicher

Laut Analyse von CBRE erreichte der Industrie- und Logistikimmobilienmarkt von Nordrhein-Westfalen 2022 einen Flächenumsatz von 1,55 Millionen Quadratmetern. Damit lag der Umsatz 15 Prozent unter dem Vorjahresergebnis. Mit 181.000 Quadratmetern fiel das Schlussquartal...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Garbe mit neuem Managing Director in Großbritannien

Garbe hat Chris Hornung als Managing Director und Country Head of UK für die Garbe Industrial Real Estate und die Garbe Institutional Capital gewinnen können. Hornung soll in London die britische Präsenz der beiden Unternehmen mitsamt einem entsprechenden Expertenteam ausbauen.

Gazeley firmiert künftig als GLP in Europa

Mit vollendeter Übernahme des mittel- und osteuropäischen Logistikimmobilien-Portfolios der Goodman Group weitet GLP seine strategische Präsenz in Europa auf elf Länder aus. Das übernommene Portfolio liegt an wichtigen Logistikrouten der Region und bietet Zugang zu Wachstumsmärkten für E-Commerce- und Distribution.

RICS veröffentlicht ESG-Studie

Die Professional Group Asset Management (PGAM) von RICS Deutschland ist im Zuge einer Studie der Frage „Wie geht ESG im Asset Management?“ nachgegangen. Das Ergebnis: ESG-Strategien werden zunehmend implementiert, aber es müssen noch viele Hürden genommen werden.

Four Parx meldet Vollvermietung von „Mach2“

Four Parx verkündet die Vollvermietung der Gewerbe- und Logistikimmobilie „Mach2“ in Hamburg. Nach Vermietungen an Airbus und JYSK gehen weitere Flächen der oberen Etage an die Bechtle AG. Ein weiterer Nutzer soll in den nächsten Wochen kommuniziert werden.

Prologis erwirbt Immobilienportfolio

Prologis hat die Akquisition eines Portfolios mit elf Gebäuden in Deutschland bekannt gegeben. Die Gebäude befinden sich in Zielmärkten, die die Wachstumsstrategie des Unternehmens unterstützen, und verteilen sich auf insgesamt 60 Hektar Land in zentralen Mikrolagen.