ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

DGNB Platin für Logistikimmobilie von Schewe

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen hat eine Logistikimmobilie im niedersächsischen Hodenhagen mit einer Platin-Zertifizierung ausgezeichnet. Entwickelt wurde die Immobilie vom Projektentwickler und Bestandshalter Schewe Immobilien aus Dinklage.
©: Schewe
Lagerhalle
Foto: Schewe
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat eine Logistikimmobilie im niedersächsischen Hodenhagen nördlich von Hannover mit einer Platin-Zertifizierung ausgezeichnet. Entwickelt wurde die Immobilie vom Projektentwickler und Bestandshalter Schewe Immobilien aus Dinklage. Fidelity International, ein Luxemburger Finanzdienstleistungsinstitut, hatte das Objekt für den Eurozone Select Real Estate Fund SICAV im Oktober 2023 erworben.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das Objekt befindet sich im Gewerbegebiet Hodenhagen Nord zwischen Hannover, Bremen und Hamburg. Es umfasst rund 31.000 Quadratmeter Lagerfläche, 4.400 Quadratmeter Mezzanine-Fläche und 1.100 Quadratmeter Bürofläche.

Das Platin-Zertifikat der DGNB wird an Gebäude verliehen, die in außergewöhnlichem Maße 37 Nachhaltigkeitskriterien in den Bereichen ökologische, soziokulturelle/funktionale und ökonomische Qualität während der Planungs- und Realisierungsphase erfüllen. Zu den Merkmalen des Gebäudes zählen laut Schewe der energieeffiziente Bau nach KfW-55-Standard, ein besonderes Versickerungskonzept für Regenwasser, die Bereitstellung von Elektroladesäulen für Mitarbeitende sowie eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach.

Jürgen Osterhues, Leiter Bestandsmanagement bei Schewe, kommentiert: „Die Platin-Zertifizierung der DGNB für unsere Immobilie in Hodenhagen ist eine Bestätigung unserer Bemühungen, nachhaltige und zukunftsorientierte Immobilienlösungen zu entwickeln. Wir sind überzeugt, dass Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit Hand in Hand gehen und freuen uns, diesen Weg konsequent weiterzuverfolgen.“

ANZEIGE

31.000 m²

Lagerfläche bietet die mit DGNB Platin ausgezeichnete Immobilie

Lesen Sie auch

Palmira zieht es nach Belgien

Palmira zieht es nach Belgien

Palmira hat mit einem Logistikzentrum in Gent ein weiteres Investment für den European Core Logistics Fund getätigt. Dabei handelt es sich um die erste Akquisition des Fonds in Belgien. Verkäufer ist die MG Real Estate N.V. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

„Energieautonomie im Fokus“

Ramp One: Herr Nehm, die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf die hiesige Wirtschaft sind schon jetzt spürbar. Was für Folgen erwarten Sie in Bezug auf Logistikimmobilien?Alexander Nehm: Tatsächlich erwarte ich langfristige, einschneidende Veränderungen bei...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

P3 Logistic Parks baut Asset Management Team weiter aus

P3 Logistic Parks strukturiert sein Asset Management Team neu. Maximilian Mendrala steigt zum Head of Commercial Asset Management auf. Claus-Dieter Trapp wird Head of Technical Asset Management und Lukas Striebich verstärkt das Team als neuer Asset Manager.

Recht Logistik Gruppe bestellt 50.000 Papp-Lagerkartons

Für ihre Kontraktlogistiksparte ordert die Recht Logistik Gruppe im Geschäftsjahr 2023 insgesamt 50.000 Lagerkartons. Sie ersetzen die bisherigen Kunststoffkisten. Das spare Geld, mache das Unternehmen nachhaltiger und in der Lagerhaltung und Kommissionierung deutlich flexibler.

Palmira zieht es nach Belgien

Das von Palmira erworbene Objekt in Gent, Belgien, ist vollständig an den Full-Service-Logistikdienstleister Eutraco NV vermietet.

Palmira hat mit einem Logistikzentrum in Gent ein weiteres Investment für den European Core Logistics Fund getätigt. Dabei handelt es sich um die erste Akquisition des Fonds in Belgien. Verkäufer ist die MG Real Estate N.V. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.