ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Flender bezieht Panattoni Park Voerde

Panattoni vermeldet eine Vermietung von über 11.200 Quadratmeter in seinem Panattoni Park im nordrhein-westfälischen Voerde. Der zukünftige Nutzer ist ein führender internationaler Hersteller von mechanischen und elektrischen Antriebssystemen mit Hauptsitz in Bocholt.
©: Panattoni
Befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Wirtschafts- und Logistikregionen Duisburg und dem Niederrhein: der Panattoni Park Voerde.
Foto: Panattoni

Panattoni vermeldet eine Vermietung von über 11.200 Quadratmeter in seinem Panattoni Park im nordrhein-westfälischen Voerde. Der zukünftige Nutzer ist Flender, ein führender internationaler Hersteller von mechanischen und elektrischen Antriebssystemen mit Hauptsitz in Bocholt.

Flender bezieht im Panattoni Park in Halle 1 eine Gesamtfläche von rund 11.200 Quadratmeter. Davon sind circa 9.850 Quadratmeter Hallen-, 550 Quadratmeter Büro- und 800 Quadratmeter Mezzanin-Fläche. Hinzu kommen Pkw- und Lkw-Stellplätze auf den Außenflächen sowie ein Vordach für Lkw. Im Rahmen der Projektentwicklung schafft Panattoni die Voraussetzungen für eine hohe Bodenbelastbarkeit. Durch eine Tragfähigkeit von rund 250 Kilonewton/Quadratmeter können Stapler mit bis zu 40 Tonnen Gesamtgewicht in den Hallen eingesetzt werden. Den Mietern wird damit die Einlagerung von Komponenten für Windkraftgetriebe ermöglicht. Mit den neuen Flächen erweitert das produzierende Unternehmen seinen bereits bestehenden Standort in Voerde.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Flender-Group-CEO Andreas Evertz kommentiert: „Ich freue mich sehr, dass wir mit der neuen Halle unsere Logistikaktivitäten zentralisieren können und so unserem Ziel, bis zum Jahr 2030 vollständig CO2-neutral zu agieren, ein weiteres Stück näherkommen. Mit den neuen Lagerflächen gestalten wir unsere Logistikprozesse nachhaltig und reduzieren so einen erheblichen Teil der bisherigen Transportwege und die damit verbundenen CO2-Emissionen.“

Logistikpark entsteht auf Brownfieldfläche

Der Panattoni Park entsteht auf einer 112.000 Quadratmeter großen Brownfieldfläche und verfügt über eine Gesamtnutzfläche von rund 66.800 Quadratmeter verteilt auf zwei unabhängige Gebäudekörper. Davon sind rund 61.700 Quadratmeter Logistik-, 2.700 Quadratmeter Büro- und Sozial- sowie 5.100 Quadratmeter Mezzanin-Fläche. Die Halle 2 wurde komplett von MT Deutschland gemietet und wird zum 25. November 2021 bezogen. In Halle 1 sind weitere 30.000 Quadratmeter zur Anmietung verfügbar.

Im Sinne einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Entwicklung strebt Panattoni bei der Projektentwicklung den DGNB-Goldstandard an. Darüber hinaus werden die Dachflächen der Halle 1 zur emissionsarmen Energiegewinnung mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet.

Die Immobilie befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Wirtschafts- und Logistikregionen Duisburg und dem Niederrhein und verfügt unter anderem über eine Vernetzung zu den Binnenhäfen entlang des Rheins.
Die Vermarktung des Panattoni Park Voerde verantworten die Maklerhäuser Realogis Holding GmbH und Colliers International Deutschland GmbH.

ANZEIGE

112.000 m²

umfasst die Brownfieldfläche, auf der der Panattoni Park Voerde entsteht

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé Cambridge wird sein Engagement auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt durch eine Partnerschaft mit dem Logistikimmobilienspezialisten NVELOP ausbauen. In einer ersten Investitionsphase sollen rund 200 Millionen Euro in Projektentwicklungen in Deutschland investiert werden.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Garbe baut Logistikzentrum bei Dresden

Garbe Industrial Real Estate entwickelt derzeit eine Logistikimmobilie im Großraum Dresden. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 24 Millionen Euro. Konzipiert ist das Objekt als Multi-User-Warehouse mit einer Gesamtfläche von 24.500 Quadratmetern. Noch im Februar...

SpaceFill sammelt 25 Millionen Euro ein

Die Warehousing Cloud-Plattform SpaceFill hat in einer neuen Finanzierungsrunde, die von NGP Capital und Maersk Growth geführt wurde und an der die bereits existierenden Investoren Eurazeo und La Famiglia teilnahmen, 25 Millionen Euro eingesammelt. Mit dieser neuen...

Neuer Q3-Rekord auf dem Leipziger Logistikmarkt

Die anhaltend hohe Nachfrage auf dem Leipziger Logistikmarkt schlägt sich auch im dritten Quartal 2021 nieder. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate. Nach neun Monaten konnte ein Flächenumsatz von 351.000 Quadratmeter verzeichnet werden. Damit wurde...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Thilo Kusch wird CFO von P3 Logistic Parks

P3 Logistic Parks erweitert sein Management-Team: Thilo Kusch ist mit Wirkung zum 1. Februar 2022 zum Chief Financial Officer (CFO) ernannt worden. Die neu geschaffene Position soll das Unternehmen dabei unterstützen, weiter zu expandieren sowie das operative Geschäft zu stärken.

VGP meldet starkes Geschäftsjahr 2021

VGP hat die Ergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2021 veröffentlicht. Demnach erzielte die belgische Unternehmensgruppe ein Rekord-Nettoergebnis von 650,1 Millionen Euro. Das bedeutet einen Anstieg um 75,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Green startet mit Pilotprojekt für innovative PV-Lösungen

Die Garbe-Tocher Green hat eine an der Außenfassade einer Logistikhalle in Berlin installierte Folien-Photovoltaikanlage eingeweiht. Die Pilotanlage soll das Potenzial aufzeigen, welcher Stromertrag durch die Nutzung von Flächen mit nicht ausreichender Lastreserve für herkömmliche PV-Systeme erzeugt werden kann.

Panattoni feiert Spatenstich in Essen

Panattoni feierte mit einem symbolischen Spatenstich den Beginn der Bauarbeiten im City Dock Essen. Der Gewerbepark entsteht im Zentrum des Ballungszentrums Rhein-Ruhr auf einem Brachflächen-Grundstück eines ehemaligen Schulungszentrums.