ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Logistik in Bewegung: 77.500 Euro für den guten Zweck

Dreizehn Unternehmen aus dem Logistikumfeld engagierten sich mit ihrer Belegschaft bei der der von Logivest initiierten Charityaktion „Logistik in Bewegung 2021“. Zusammengekommen ist dabei Spendensumme von insgesamt 77.533 Euro für die Nicolaidis YoungWings Stiftung.
©: Logivest
Kuno Neumeier, CEO der Logivest Gruppe, und seine Frau Karin Neumeier, die unter anderem Kuratoriumsmitglied der Nicolaidis YoungWings Stiftung ist, überreichten stellvertretend für alle beteiligten Unternehmen einen Scheck über die Gesamtsumme an die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Martina Münch-Nicolaidis.
Foto: Logivest

Schneller, höher, weiter – das, so könnte man meinen, war der Leitspruch für die Neuauflage der von Logivest initiierten Charityaktion „Logistik in Bewegung 2021“. Dreizehn Unternehmen aus dem Logistikumfeld engagierten sich mit ihrer Belegschaft in diesem Jahr wieder für den guten Zweck. Zusammengekommen sind dabei über 87.000 Kilometer und eine Spendensumme von insgesamt 77.533 Euro für die Nicolaidis YoungWings Stiftung.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Ob zu Fuß oder auf dem Fahrrad, beim Reiten, Schwimmen oder Golfen – jeder Kilometer, der zwischen Juli und Oktober 2021 zurückgelegt wurde, zählte und wurde von den einzelnen Unternehmen entsprechend honoriert. Darüber hinaus wurden die sportlichen Erfolge unter dem Hashtag #LogistikinBewegung2021 öffentlichkeitswirksam in den sozialen Medien gepostet.

„Die Resonanz, sowohl intern als auch von den anderen Unternehmen, ist unglaublich. Der gute Zweck und das gemeinsame Ziel motivieren und schaffen eine Gemeinschaft, die gerade in der heutigen Zeit selten geworden ist“, beschreibt Kuno Neumeier, CEO der Logivest Gruppe und gemeinsam mit seiner Frau Karin Initiator der Aktion, die Dynamik, die Logistik in Bewegung entwickelt hat.

Logivest unterstützt die Stiftung

2020 rief das Ehepaar Logistik in Bewegung ins Leben, um auch in der Corona-Zeit Spenden für die Nicolaidis YoungWings Stiftung zu sammeln. Seit Jahren unterstützt die Logivest die Stiftung, Karin Neumeier ist dort unter anderem als Kuratoriumsmitglied aktiv. Sie erlebt immer wieder, wie wichtig die Arbeit der Stiftung ist. Diese begleitet bundesweit junge Trauernde bis 49 Jahre, die ihren Partner oder ihre Partnerin verloren haben, sowie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die einen oder beide Elternteile verloren haben. „Die Arbeit der Stiftung ist immens wichtig und die Herausforderungen, denen sich das Team jeden Tag stellt, sind gerade im letzten Jahr nochmals gestiegen. Umso mehr freut es mich, dass unsere Initiative bundesweit auf so große Begeisterung stößt. Gemeinsam können wir einen wichtigen Beitrag leisten“, sagt Karin Neumeier.

Insgesamt dreizehn Unternehmen haben sich 2021 der Aktion angeschlossen und sich für den guten Zweck bewegt oder einfach gespendet: Digital Hub Logistics Hamburg, Four Parx GmbH, Garbe Industrial Real Estate, GLS Germany, Headgate GmbH, Hellmann Worldwide Logistics, Logivest GmbH, Neovia Logistics, Panattoni Germany Properties GmbH, P3 Logistics Parks, Stephan Meyer Consulting, teamtosse GmbH und wilogs – Wirz Logistics Support.

ANZEIGE

87.000 Kilometer

haben alle Beteiligten bei der Aktion „Logistik in Bewegung 2021“ zurückgelegt.

Lesen Sie auch

Savills holt Britt Habermann als Director nach Berlin

Savills holt Britt Habermann als Director nach Berlin

Britt Habermann hat die Position als Director und Teamleader der Industrial Agency bei Savills in Berlin übernommen. Sie soll den Aufbau der Business Line und die Positionierung für den Berliner Standort und der umliegenden Metropolregion federführend verantworten.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

BEOS Logistics kauft und entwickelt bei Koblenz

In Polch bei Koblenz hat BEOS Logistics, ein Joint Venture von Swiss Life Asset Managers, Ingo Steves und Stephan Bone-Winkel, ein großes Gewerbegrundstück erworben. Es ist mit einer 10.200 Quadratmeter großen Büroimmobilie und einer 18.500 Quadratmeter großen...

Goodman forciert Entwicklung von Rechenzentren

Aufgrund des Wachstums im Bereich der Datenspeicherung und -verarbeitung sowie der steigenden Nutzung Künstlicher Intelligenz macht die Entwicklung von Rechenzentren derzeit etwa 30 Prozent aller Immobilienprojekte der Goodman Group weltweit aus. In Deutschland...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Vincent Flottau wechselt zu GLP

GLP beruft Vincent Flottau zum Senior Business Development Manager für die Region Norddeutschland mit Sitz in Hamburg. In dieser Position soll er die Geschäftsentwicklung von GLP in den Regionen Nord- und Ostdeutschland vorantreiben.

Flächen im Güterverkehrszentrum Jade-Weser-Port im Fokus

Mit dem Einstieg von Hapag-Lloyd und der Ankunft des ersten Containerzuges aus Hefei/China über die Seidenstraße war der Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven zuletzt wieder verstärkt in den Medien präsent. Projektentwickler und Unternehmen hatten Deutschlands einzigen Tiefwasserhafen allerdings bereits zuvor fest im Blick. Noch gibt es freie Flächen. Noch …