Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

P3 übernimmt Immobilie in Straubing

P3 akquiriert in einem Sale-and-Lease-Back-Verfahren im Zuge eines Share Deals einen Teil des Ingram Micro Logistikzentrums im niederbayerischen Straubing. Vollständig vermietet ist die Logistikimmobilie an Ingram Micro Distribution.
©: P3 Logistic Parks
Das Ingram Micro Lager in Straubing ist das größte ITK-Logistikzentrum Europas. P3 übernimmt an dem Standort eine Immobilie mit über 41.600 Quadratmetern Mietfläche.
Foto: P3 Logistic Parks
P3 Logistic Parks akquiriert nach eigenen Angaben in einem Sale-and-Lease-Back-Verfahren im Zuge eines Share Deals einen Teil des Ingram Micro Logistikzentrums im niederbayerischen Straubing. Vollständig vermietet ist die Logistikimmobilie an die Ingram Micro Distribution GmbH. Der Großhändler für Informations- und Kommunikationstechnologie versendet dort täglich bis zu 60.000 Pakete an Kunden in Mittel- und Osteuropa. Heute ist das Ingram Micro Lager in Straubing mit 80.000 Quadratmetern das größte ITK-Logistikzentrum Europas. P3 übernimmt an dem Standort eine Immobilie mit über 41.600 Quadratmetern Mietfläche.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Die Logistikimmobilie wurde 1999 erbaut und ist komplett mit der neuesten LED-Technologie ausgestattet. Perspektivisch plant P3, PV-Anlagen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge zu installieren. „Straubing zeichnet sich durch seinen Mix mittelständischer Unternehmen als beliebter Wirtschaftsstandort aus“, sagt Sönke Kewitz, Geschäftsführer P3 Logistic Parks Deutschland. „Die Immobilie liegt unmittelbar an der Autobahn A3 und ist damit besonders gut an Österreich und Tschechien angebunden. Für global agierende Unternehmen wie Ingram Micro Distribution ist diese Lage ideal. Auch die flexible Nutzbarkeit der Immobilie mache sie zu einer erfreulichen Ergänzung unseres Portfolios.“

Alexander Maier, Senior Vice President und Chief Country Executive Ingram Micro Deutschland und Österreich, sagt: „Wir decken durch die Realisierung des Sale-and-Lease-Back-Verfahrens auch zukünftig aus dem Advanced Distribution Center in Straubing über 40 Prozent der europäischen Logistik von Ingram Micro ab. Gleichzeitig gewinnen wir an Liquidität und Flexibilität, um den Wandel unseres Geschäftsmodells von einem Distributor zu einer Technology Ecosystem Platform zu beschleunigen. Unser Ziel ist es, alle Akteure, Tools und Prozesse auf einem Marktplatz aus integrierten Plattformen zusammenzubringen und dadurch ein ganz neues digitales Geschäftserlebnis zu schaffen.“

ANZEIGE

60.000

Pakete sollen von Straubing aus an Kunden in Mittel- und Osteuropa versendet werden.

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Vier Finalisten im Wettbewerb um den Logix Award 2021

Der Logix Award 2021, die Auszeichnung für herausragende Logistikimmobilienprojekte in Deutschland, die alle zwei Jahre vergeben wird, geht in die Endphase. Kürzlich tagte die unabhängige Jury an der Hochschule Würzburg unter ihrem Vorsitzenden, Prof. Christian Kille,...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Colliers verstärkt sein Frankfurter Team

Colliers baut das Industrie- und Logistik-Team am Standort Frankfurt weiter aus. Christian Busse ist seit dem 26. September Teil des Colliers Teams und soll bereits zur Expo Real in neuer Funktion die aktuellen Marktopportunitäten mit Kunden ausloten.

DIC Asset AG legt ersten Logistikfonds auf

Die DIC Asset AG hat angekündigt, einen neuen Logistik-Fonds auflegen zu wollen. Der Fonds setzt auf Deutschland als Kernmarkt und ergänzt ihn um etablierte europäische Nachbarmärkte. Damit investiert DIC zum ersten Mal auch im Ausland.