ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Alcaro Invest feiert Spatenstich für das Log Plaza Greven

Alcaro Invest hat zusammen mit allen Projektbeteiligten sowie Gästen den ersten Spatenstich für das Log Plaza Greven gefeiert. Die Logistikimmobilie befindet sich an der Autobahn A1 auf dem Gelände des AirportPark FMO am Flughafen Münster/Osnabrück.
©: Goldbeck Nord Key Account Hamburg
Bei Baubeginn wies die Immobilie bereits eine Vorvermietungsquote von rund 50 Prozent auf. Das Grundstück umfasst insgesamt mehr als 51.000 Quadratmeter.
Foto: Goldbeck Nord Key Account Hamburg
Alcaro Invest hat zusammen mit allen Projektbeteiligten sowie Gästen den ersten Spatenstich für das Log Plaza Greven gefeiert. Die Logistikimmobilie wird eine Gesamtfläche von rund 28.000 Quadratmetern umfassen und befindet sich an der Autobahn A1 auf dem Gelände des AirportPark FMO am Flughafen Münster/Osnabrück. Bei Baubeginn wies die Immobilie bereits eine Vorvermietungsquote von rund 50 Prozent auf. Das Grundstück umfasst insgesamt mehr als 51.000 Quadratmeter. Durch diesen Logistikneubau sollen laut Alcaro Invest rund 350 Vollzeit-Arbeitsplätze entstehen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Wie alle Log Plaza-Objekte soll auch das Log Plaza Greven nach hohen Nachhaltigkeitsstandards entwickelt werden. So seien und unter anderem eine energieeffiziente Beleuchtung und Klimatisierung, Photovoltaikanlagen, E-Ladesäulen, überdurchschnittliche Gebäudedämmung sowie umfangreiche Begrünung vorgesehen, schreibt Alcaro Invest. Zudem sollen zukünftig Elektro-Ladesäulen für LKW entstehen.

„Die Bauarbeiten am Log Plaza Greven starten wie geplant. Wir freuen uns, mit allen Projektpartnern und vielen Gästen den ersten, symbolischen Spatenstich unseres jüngsten Logistikobjekts in Nordrhein-Westfalen zu feiern“, sagt Markus Kroner, Geschäftsführer der Alcaro Invest GmbH. „Neben dem Kölner Raum, Berlin-Brandenburg und dem Log Plaza Gladbeck im Ruhrgebiet sind wir mit Log Plaza Greven nun auch im Münsterland mit unserem nachhaltigen Logistikimmobilien-Konzept vertreten.“

Als Bauherren fungieren Alcaro Invest und Arcus Projekt, Generalunternehmer ist Goldbeck Nord. Die Fertigstellung der Logistikimmobilie, ist für Ende 2023 vorgesehen.

 

ANZEIGE

0
Gesamtfläche umfasst die neue Logistikimmobilie auf dem Gelände des AirportPark FMO

ANZEIGE

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

Prologis feiert Richtfest in Berlin Tegel

Prologis feiert Richtfest in Berlin Tegel

Prologis feierte das Richtfest seiner rund 8.500 Quadratmeter Logistik- und Büroflächen umfassenden Logistikimmobilie in Berlin Tegel. Bei dem Grundstück handelte es sich um eine Industriebrache, auf der sich zuvor eine Eisengießerei befand.

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Mit einem spekulativen Neubau will Segro dem Flächenmangel auf dem Hamburger Industrie- und Logistikimmobilienmarkt entgegentreten. Im südlichen Stadtrand der Metropolregion errichtet der Projektentwickler noch im laufenden Jahr das Segro Logistics Centre Hamburg Neu Wulmstorf.

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Mit einem spekulativen Neubau will Segro dem Flächenmangel auf dem Hamburger Industrie- und Logistikimmobilienmarkt entgegentreten. Im südlichen Stadtrand der Metropolregion errichtet der Projektentwickler noch im laufenden Jahr das Segro Logistics Centre Hamburg Neu Wulmstorf.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Logistikdächer als Kraftwerke

Freie Bahn für die Gewinnung auch Nutzung von noch mehr „Grüner Energien“ im Hafen Amsterdam. Die Hafenverwaltung der Ij-Stadt will bis 2024 darauf hinwirken, dass noch mehr Lagerhaus- und Logistikkomplexe im weitläufigen Hafengebiet mit Soldarmodulen...

Das Ende der Klemme ist in Sicht

Das Ende der Niedrigzinsepoche hat die Arithmetik der meisten Immobilieninvestments durcheinandergebracht. Das gilt für alle Nutzungsarten, insbesondere aber für die notorisch renditeschwachen Logistikimmobilien. Hier haben Spitzenobjekte vor einem Jahr vier...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

DFI Real Estate mit neuem Investor

Jörn Reinecke steigt als neuer Investor bei DFI Real Estate ein. Geplant ist die Umwandlung in eine AG, bei der Andreas Fleischer als Vorstand das operative Geschäft leitet und Jörn Reinecke den Vorsitz des Aufsichtsrats übernimmt.

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Das Scoring von Bulwiengesa vergleicht die 28 wichtigsten deutschen Logistikregionen miteinander. Allerdings: Was für den einen ein Geheimtipp ist, kann für den anderen durchaus eine abgehängte Region sein. Kein Zweifel besteht aber daran, dass gerade in der Coronakrise Logistikimmobilien eine nachgefragte und stabile Immobilienart sind.

DIC erweitert und stellt fertig bei Kassel

Die DIC Asset AG hat die Fertigstellung der über ihre Tochtergesellschaft RLI Investors erweiterten Logistikimmobilie am Standort Wolfhagen bekannt gegeben. Insgesamt umfasst das Logistikzentrum nun rund 30.000 Quadratmeter. Mieterin einer Teilfläche ist Volkswagen Classic Parts.