ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Robert C. Spies berät chinesischen Logistikdienstleister bei Ansiedlung im GVZ Bremen
Der chinesische Logistikdienstleister 4PX Express hat eine Logistikimmobilie im Bremer Güterverkehrszentrum angemietet. Die Robert C. Spies Industrial Real Estate hat die Ansiedlung beratend und vermittelnd begleitet.
©: WFB / Christian Ring
Im GVZ Bremen haben sich insgesamt rund 160 Firmen mit über 8.000 Beschäftigten angesiedelt. Das Industriegebiet umfasst eine Fläche von rund 500 Hektar.
Foto: WFB / Christian Ring
Der chinesische Logistikdienstleister 4PX Express mit Sitz in Frankfurt am Main hat eine 40.300 Quadratmeter große Logistikimmobilie im Bremer Güterverkehrszentrum (GVZ) angemietet. Das Unternehmen nutzt die neue Fläche für die Logistik und Warenverteilung von chinesischen Großkunden im deutschen und europäischen Markt. 4PX Express hat die neu angemieteten Flächen am 1. Mai bezogen, die Laufzeit des Mietvertrages ist langfristig ausgerichtet. Vermieter der Liegenschaft ist Deka Immobilien. Die Robert C. Spies Industrial Real Estate hat die Ansiedlung beratend und vermittelnd begleitet.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Chinesische Dienstleister auf dem deutschen Logistikmarkt vermehrt aktiv

„Die Nachfrage nach modernen und nachhaltigen Logistik- und Produktionsflächen ist im GVZ Bremen nach wie vor hoch und trifft weiterhin auf ein zu geringes Angebot. Gegenwärtig schließen internationale und insbesondere chinesische Dienstleister vermehrt direkte Mietverträge in Deutschland ab und arbeiten nicht wie zuvor mit deutschen Logistikern zusammen. Im vierten Quartal 2020 waren es bereits drei größere Mietverträge. Somit lässt sich eine Trendwende ablesen, die es in Deutschland weiter zu beobachten gilt“, sagt Stefan Fath, Logistikimmobilienberater bei der Robert C. Spies Industrial Real Estate, der den Abschluss vermittelt hat und auch für Vermietungen im GVZ Bremen zuständig ist.

Im GVZ Bremen haben sich insgesamt rund 160 Firmen mit über 8.000 Beschäftigten angesiedelt. Das Industriegebiet umfasst eine Fläche von rund 500 Hektar. Im Zentrum der Nordrange liegt eine direkte Anbindung an die Seehäfen in Hamburg, Bremerhaven und Wilhelmshaven vor. Ferner verknüpft die A281 beispielsweise Bremen über die B6 und die A28/29 direkt mit dem JadeWeserPort sowie ab 2025 die A1 und A27 miteinander.


ANZEIGE

EC-Logistics

umfasst die von 4PX Express angemietete Logistikimmobilie.
ANZEIGE

Lesen Sie auch

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

GSE forciert Kooperation mit Start-ups

Die Goldbeck-Tochter GSE Deutschland baut die Zusammenarbeit mit Start-ups aus. Ziel des Engineering-Spezialisten ist, das Innovationspotenzial von Unternehmen aus der High-Tech-Branche für zukunftsweisende Industrie- und Logistikimmobilienprojekte zu nutzen. „Wir...

Segro feiert Premiere

Segro hat erstmals in seiner fast 50-jährigen Geschichte eine spekulative Entwicklung bereits vor der Fertigstellung vollvermieten können. Das verkündet das Unternehmen bei der Bekanntgabe zwei neuer Mieter für den Segro Logistics Park Krefeld-Süd. Mieter der 33.300...

Deutschland und seine Logistikregionen

Der Ramp One-Kompass Logistikimmobilien schlägt in alle Himmelsrichtungen aus. Er hat nicht nur die Logistikimmobilien im Fokus, sondern Deutschlands Logistikregionen generell.

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Andreas Ludwig wird Managing Partner DLE Logistics GmbH

Die DLE hat mit Andreas Ludwig einen neuen Managing Partner DLE Logistics vorgestellt. Ludwig, der zuvor in verschiedenen nationalen und internationalen Führungspositionen in der Immobilienwirtschaft tätig war, tritt damit an die Seite von Dr. Kilian Mahler.

Gut gebrüllt, roter Löwe!

Mit 101 Mio. EUR hat DB Schenker seine bislang größte Einzelinvestition in eine Logistikanlage in Singapur getätigt. Das hochautomatisierte und integrierte (Luftfracht und Kontraktlogistik) Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 m² auf fünf Etagen, soll die Kunden-Vorlaufzeit um 40 Prozent reduzieren und hört auf den Namen „Red Lion“.

Gut gebrüllt, roter Löwe!

Mit 101 Mio. EUR hat DB Schenker seine bislang größte Einzelinvestition in eine Logistikanlage in Singapur getätigt. Das hochautomatisierte und integrierte (Luftfracht und Kontraktlogistik) Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 m² auf fünf Etagen, soll die Kunden-Vorlaufzeit um 40 Prozent reduzieren und hört auf den Namen „Red Lion“.

Send this to a friend