Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Anzeigenpreise Objektkarten

A4 Sachsen

Regionaler, eigennutzergeprägter Markt

Die Logistikregion kann von einer guten Anbindung an das deutsche und europäische Verkehrsnetz profitieren. Das Marktumfeld wird vor allem durch lokal und regional aufgestellte Unternehmen geprägt. Die Nachfrage und Neubautätigkeit fallen entsprechend unterdurchschnittlich im Vergleich der deutschen Logistikregionen aus.

Ottendorf Okrilla

  • Niederlassungen von DHL und Weck+Poller
  • Vorwiegend Altbestand
1.600.000
Logistikimmobilienbestand in m²

%

Anteil der Flächenumsätze durch Eigennutzer seit 2010


%

Anteil der Flächenumsätze durch Speditions-/Transportlogistiker seit 2010


%

Anteil der Ansiedlungen außerhalb der Kernstadt nach 2010

Quelle: Bulwiengesa | Grafik: DVZ / Andreas Mohrmann & Benedikt Grotjahn

Send this to a friend