ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Baubeginn im GVZ JadeWeserPort

Baustart in Wilhelmshaven: Robert C. Spies vermeldet den Startschuss für den Neubau einer Logistikimmobilie direkt im JadeWeserPort. Dort realisiert P3 Logistic Parks eine circa 140.000 Quadratmeter Logistikfläche im Güterverkehrszentrum (GVZ) JadeWeserPort Wilhelmshaven.
©: P3 Logistic Parks
Der JadeWeserPort in Wilhelmshaven ist der einzige Tiefwasserhafen in Deutschland.
Foto: P3 Logistic Parks
Der Baustart für den Neubau einer modernen Logistikimmobilie direkt im JadeWeserPort ist erfolgt. Dort realisiert P3 Logistic Parks eine circa 140.000 Quadratmeter Logistikfläche im Güterverkehrszentrum (GVZ) JadeWeserPort Wilhelmshaven. Die Robert C. Spies Industrial Real Estate ist im Co-Mandat mit der CBRE GmbH mit der Vermarktung der Hallenflächen exklusiv mandatiert.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

P3 Logistic Parks plant etappenweise die spekulative Errichtung von drei Logistikhallen mit einer gesamten Hallenfläche von ca. 122.000 Quadratmeter inklusive knapp 11.000 Quadratmeter Mezzanin- und 7.000 Quadratmeter Bürofläche. Die Hallenflächen sind ab ca. 7.000 Quadratmeter teilbar. Zunächst wird die Hallenfläche 1 mit ca. 30.000 Quadratmeter spekulativ errichtet; die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2024 vorgesehen.

Nachhaltige Maßnahmen werden angestrebt  

Die geplanten Logistikflächen sollen nach den neuesten ESG-Standards der Industriebaurichtlinien konzipiert und ausgestattet werden. Zur Ausstattung gehören unter anderem eine LED-Beleuchtung und eine ESFR-Sprinklerung. Darüber hinaus werden großflächige Photovoltaikanlagen installiert, so dass alle Dachflächen ökologisch genutzt werden können. Zudem können in einer der Hallen schutzbedürftige Zollgüter unter Berücksichtigung besonderer baulicher Anforderungen untergebracht werden. Für die Verladung sperriger Frachtgüter baut P3 Logistic Parks zusätzlich größere Tore ein. Eine Besonderheit dabei ist, dass sie ebenerdig sind und auch von der Seite angefahren werden können. Angesichts des hochwertigen energetischen Baus des Logistikzentrums wird eine BREEAM-Zertifizierung angestrebt.

Der 2012 eröffnete JadeWeserPort bietet für Industrie, Handel sowie Logistik- und Dienstleistungsunternehmen aufgrund der idealen geographischen und nautischen Voraussetzungen hervorragende Wettbewerbsbedingungen: kurze Revierfahrt, 18 Meter Wassertiefe für einen optimalen Hafenbetrieb, zügiger Containerumschlag und ausgedehnte Flächenkapazitäten mit flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten. Ferner nimmt auch das Umschlagsvolumen im niedersächsischen Seehafen Wilhelmshaven kontinuierlich zu. Laut Seaports of Niedersachsen erzielte Wilhelmshaven mit einem Umschlagsvolumen von 32,29 Millionen Tonnen im Jahr 2022 ein erneut sehr stabiles Ergebnis und verzeichnete im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 5 Prozent (2021: 30,84 Millionen Tonnen).

ANZEIGE

122.000 m²

umfasst die Gesamtfläche der drei Logistikhallen, die jetzt in Wilhelmshaven errichtet werden.

Lesen Sie auch

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Der Investment-Developer Complemus Real Estate entwickelt in Nörvenich im Kreis Düren für die Fressnapf-Gruppe ein Logistikzentrum inklusive Bürogebäude mit insgesamt 72.000 Quadratmetern. Insgesamt sollen bis zu 800 neue Arbeitsplätze entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Arvato und Douglas eröffnen Logistikzentrum

Ein neues Distributionszentrum in Hamm mit moderner Automatisierungstechnologie gilt für Arvato und Douglas als Leuchtturmprojekt. Jetzt wurde es eröffnet. Auf einer Gesamtfläche von 38.000 Quadratmetern übernimmt Arvato dort die komplette Logistik für die...

Henning Reusch wird Head of Light Industrial bei Garbe

Garbe Industrial Real Estate hat im Zuge seiner strategischen Expansion das neue Geschäftsfeld „Light Industrial“ etabliert. Henning Reusch, zuletzt Head of Real Estate Management und Mitglied der Geschäftsleitung, wird den Bereich federführend als neuer Head of Light...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Prologis: Breugelmans folgt auf Verhoeven als Nordeuropa-Chef

Nach mehr als 14 Jahren trennen sich die Wege von Bram Verhoeven und Prologis. Das gibt der Eigentümer, Betreiber und Entwickler von Logistikimmobilien bekannt. Bereits seit dem 1. September hat Sander Breugelmans die Rolle des Regional Head Northern Europe übernommen, teilt jetzt Prologis mit.

Klimawende in der Logistik

Kuno Neumeier, CEO der Logivest Gruppe, hält vor dem Hintergrund des derzeit vorherrschenden Nachfrageüberhangs willkürliche Mieterhöhungen für möglich. Er appelliert an die Vermieter, ihre derzeitige Stellung nicht auszunutzen.

„Energieautonomie im Fokus“

Energieautarke Logistikimmobilien sind für Alexander Nehm die Zukunft. „Sie werden das Thema CO2-Neutralität deutlich überlagern“, sagt der Professor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim im Gespräch mit Ramp One.