ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Garbe Industrial baut für Amazon in Erding
Das Sortierzentrum entsteht auf einem 27.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet Erding-Nordwest. Im zweiten Quartal 2022 soll der Neubau bezugsfertig sein.
©: Garbe
Foto: Garbe

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH entwickelt für Onlinehändler Amazon ein Sortierzentrum in Erding, 30 Kilometer nordöstlich von München. Die Erdarbeiten für den Neubau mit einer Grundfläche von rund 5.200 Quadratmetern haben bereits begonnen. Im zweiten Quartal 2022 soll die Immobilie bezugsfertig sein. Das teilt der Hamburger Projektentwickler und Investor mit.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„Der Austausch mit der Stadtverwaltung hat im gesamten Planungsprozess für das Projekt reibungslos funktioniert“, hebt Jan Dietrich Hempel, Geschäftsführer von Garbe Industrial Real Estate, die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Erding hervor. Das Sortierzentrum entsteht auf einem 27.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet Erding-Nordwest. Amazon wird an dem Standort Pakete mit Kundenbestellungen nach Postleitzahlen sortieren und von dort aus mit LKW zu den Verteilzentren transportieren. Für den Umschlag werden auf einer Grundfläche von rund 5.200 Quadratmetern bis zu 150 neue Arbeitsplätze durch Amazon geschaffen. Auf dem Außengelände sind Stellplätze für LKW, PKW und Fahrräder vorgesehen.

Das Gewerbegebiet befindet sich im Erdinger Ortsteil Klettham, nur wenige hundert Meter von der Flughafentangente gelegen. Sie verbindet den Standort mit dem zwölf Kilometer entfernten Münchner Flughafen und der Autobahn 92 München – Deggendorf. Auch über die nahe gelegene Bundesstraße 388 Ismaning – Großraum Passau sind zahlreiche Ziele im Münchner Umland schnell zu erreichen.


ANZEIGE

EC-Logistics

„Der Austausch mit der Stadtverwaltung hat im gesamten Planungsprozess für das Projekt reibungslos funktioniert.“

Jan Dietrich Hempel

Geschäftsführer Garbe Industrial Real Estate

Lesen Sie auch

„Mut zur Innovation“

„Mut zur Innovation“

Auf ein Gespräch: Fred-Markus Bohne, Managing Partner beim Projektentwickler ¬Panattoni, spricht im Interview über den Chipmangel, Wachstumschancen sowie das noch immer unterschätzte Potenzial von Konversionsflächen.

Logistik-Investments bleiben auf der Überholspur

Logistik-Investments bleiben auf der Überholspur

Die Erfolgsstory auf dem Logistik-Investmentmarkt setzt sich fort. Eine Analyse von BNP Paribas Real Estate hat ergeben, dass in den ersten drei Quartalen 6,2 Milliarden Euro in diese Assetklasse investiert wurden – und damit noch einmal zehn Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Flächen im Güterverkehrszentrum Jade-Weser-Port im Fokus

Flächen im Güterverkehrszentrum Jade-Weser-Port im Fokus

Mit dem Einstieg von Hapag-Lloyd und der Ankunft des ersten Containerzuges aus Hefei/China über die Seidenstraße war der Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven zuletzt wieder verstärkt in den Medien präsent. Projektentwickler und Unternehmen hatten Deutschlands einzigen Tiefwasserhafen allerdings bereits zuvor fest im Blick. Noch gibt es freie Flächen. Noch …

Logistik-Investments bleiben auf der Überholspur

Logistik-Investments bleiben auf der Überholspur

Die Erfolgsstory auf dem Logistik-Investmentmarkt setzt sich fort. Eine Analyse von BNP Paribas Real Estate hat ergeben, dass in den ersten drei Quartalen 6,2 Milliarden Euro in diese Assetklasse investiert wurden – und damit noch einmal zehn Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Deutschland und seine Logistikregionen

Der Ramp One-Kompass Logistikimmobilien schlägt in alle Himmelsrichtungen aus. Er hat nicht nur die Logistikimmobilien im Fokus, sondern Deutschlands Logistikregionen generell.

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Send this to a friend