ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Aconlog erwirbt Brownfield und entwickelt Logistiksolitär

Aconlog hat ein Brownfield-Grundstück im Gewerbegebiet Krefeld Linn erworben. Auf dem Areal sollen bis zu 9.000 Quadratmeter Neubauflächen zuzüglich Mezzanine-Flächen für die Logistik mit 24-Stunden-Nutzung realisiert werden.
©: Aconlog
Aconlog beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Revitalisierung von Industrie- und Logistikimmobilien sowie der Entwicklung von Brownfields. In Krefeld Linn errichtet das Unternehmen einen Logistiksolitär.
Foto: Aconlog

Der 2020 gegründete Kölner Projektentwickler Aconlog hat ein Brownfield-Grundstück im Gewerbegebiet Krefeld Linn erworben, um es einer neuen Nutzung zuzuführen. Auf dem 18.800 Quadratmeter umfassenden Areal in der Westpreußenstraße werden bis zu 9.000 Quadratmeter drittverwendungsfähige, energetisch effiziente Neubauflächen zuzüglich Mezzanine-Flächen für die Logistik mit 24-Stunden-Nutzung realisiert, teilt das Unternehmen mit. Zudem biete das Grundstück die Voraussetzung für eine zusätzliche, kleinteiligere industrielle oder gewerbliche Entwicklung. Die zukünftige Gebäudestruktur ermöglicht sowohl die Single- als auch die Multi-Tenant-Nutzung.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Verkäufer der Liegenschaft in Krefeld Linn, die der Keppel-Gruppe jahrzehntelang als Verteilzentrum für Druckerzeugnisse an den Einzelhandel und Kioske diente und vor rund 18 Monaten im Rahmen der Unternehmensfusion stillgelegt wurde, ist die Firma Keppel Management GmbH & Co KG. Der Verkaufspreis lag im mittleren einstelligen Millionenbereich.

Aconlog beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Revitalisierung von Industrie- und Logistikimmobilien sowie der Entwicklung von Brownfields. Bei dem Projekt in Krefeld Linn handelt es laut Aconlog sich um die vierte Akquisition innerhalb von zwölf Monaten. Vorangegangen waren der Erwerb und die Ertüchtigung einer Bestandsimmobilie in Frechen, der Kauf einer bebauten Liegenschaft in Kerpen sowie die Akquisition eines Greenfields in Kerpen für einen maßgeschneiderte Logistikneubau.

ANZEIGE

18.800 m²

umfasst das Areal im Gewerbegebiet Krefeld Linn.

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Mileway erweitert Präsenz in Deutschland

Das auf Last-Mile-Logistik spezialisierte Immobilienunternehmen Mileway hat zwei Logistikimmobilien im unmittelbaren Umfeld der Stuttgarter Innenstadt erworben. Mit diesen beiden Zukäufen baut Mileway nach eigenen Angaben seine Präsenz in Deutschland auf über...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Logivest holt Johannes Kraus als Key Account Manager an Bord

Logivest ist auf der Suche nach einem zusätzlichen Ansprechpartner für Großkunden im Bereich Handel, Produktion und Logistikdienstleistungen fündig geworden: Johannes Kraus unterstützt den Logistikimmobilienberater seit Januar 2022 als Key Account Manager für die Region Süd.

It’s time to start up

Der Logistikimmobilienmarkt bietet auch immer mehr Start-ups Chancen. Für die Entrepreneure war die Pandemie Ideen- und Umsetzungsbooster. Ramp One stellt drei Start-ups, die den deutschen Logistikmarkt aufmischen wollen. Den Auftakt macht Brownfield24.

CTP platziert erfolgreich erste Anleihe als Green Bond

Das tschechische Logistik-Immobilienunternehmen CTP hat am 1. Oktober seine erste Anleihe über 650 Millionen Euro platziert. Der „Green Bond“ sei mit einem Orderbuch von über zwei Milliarden Euro die bislang größte Debüt-Emission eines Immobilienunternehmens aus der CEE-Region, heißt es in einer Pressemitteilung.