ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Aventos vermietet an Picnic

Aventos hat im hessischen Viernheim bei Mannheim rund 25.000 Quadratmeter Logistikfläche an den Online-Supermarkt Picnic vermietet. Die angemieteten Flächen sollen als Verteilzentrum für die Region dienen und die Grundlage der dortigen Expansion von Picnic bilden.
©: Aventos
2021 hatte Aventos das insgesamt circa 25.000 Quadratmeter Mietfläche umfassende Logistikareal für eine Gruppe privater Investoren erworben und seitdem umfassend saniert.
Foto: Aventos
Der Investmentmanager Aventos hat im hessischen Viernheim bei Mannheim rund 25.000 Quadratmeter Logistikfläche an den Online-Supermarkt Picnic vermietet. Die angemieteten Flächen sollen als Verteilzentrum für die Region dienen und die Grundlage der dortigen Expansion von Picnic bilden. Colliers war im Vorfeld der Vermietung vermittelnd tätig.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

2021 hatte Aventos das insgesamt circa 25.000 Quadratmeter Mietfläche umfassende Logistikareal für eine Gruppe privater Investoren erworben und seitdem umfassend saniert. Dabei stand der Wandel des Objekts hin zu mehr Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. So wurden unter anderem eine Photovoltaikanlage, E-Ladesäulen, eine LED-Beleuchtung für Innen- und Außenbereiche und eine neu eingebaute Heizungsanlage, welche mit 100 % Bio-Methanol betrieben wird, installiert. Durch den Erhalt der Bausubstanz im Vergleich zum Abriss und einem äquivalenten Neubau sollen rund 3.590 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden. Früher befand sich in dem Objekt das Zentrallager und Fulfillment-Center der Kaufhof AG.

Der Gebäudekomplex liegt nordwestlich des Viernheimer Stadtzentrums im Gewerbegebiet. „Das Lohfeld“ direkt an den Autobahnkreuzen Weinheimer und Viernheimer Kreuz. Über die Autobahnen A 5, A 6 und A 67 sind somit die Metropolen Frankfurt am Main, Mannheim und Stuttgart schnell zu erreichen.

„Mit der langfristigen Vermietung an Picnic konnten wir die Qualität unserer Bestandssanierung hin zu einem nachhaltigen, effizienten und flexiblem Logistikobjekt unter Beweis stellen. Durch Picnic konnten wir einen Hauptakteur im Wachstumssegment Online-Supermärkte gewinnen, welcher für Zukunftsfähigkeit auf allen Ebenen steht“, sagt Patrick Ibler, Head of Development (Süddeutschland) bei Aventos.

„Dank der guten Zusammenarbeit mit Aventos konnten wir unser erstes Fulfillment-Center im Rhein-Main-Gebiet bereits im August eröffnen“, sagt Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic Deutschland. „Von hier aus werden wir viele tausende Haushalte mit frischen Lebensmitteln versorgen.“

Picnic mit Hauptsitz in Amsterdam unterhält zentrale Fulfillment-Center, um dort die Bestellungen der Kunden zu packen und anschließend zu den umliegenden City-Hubs zu liefern. Die Bestellungen werden in den City-Hubs auf Elektro-Vans umgeladen und anschließend zu den Kunden gebracht. Picnic beliefert seine Kunden auf der „letzten Meile“ nur mit kleinen Elektrofahrzeugen, die keinen Lärm verursachen und keine CO2-Emissionen ausstoßen.

ANZEIGE

3.590

Tonnen CO₂ sollen laut Aventos bei der Sanierung durch den Erhalt der Bausubstanz eingespart worden sein.

Lesen Sie auch

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog hat sein achtes Bauvorhaben seit Gründung im Jahr 2020 gestartet. Im Industriegebiet Kerpen wurden zum Baubeginn mit rund 60 Gästen jetzt die Spaten gesetzt. Entstehen wird eine spekulativ errichtete Immobilie für die Logistik sowie Leichtindustrie.

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Britt Habermann wechselt zu CBRE

Britt Habermann, Logistikimmobilen-Vermarktungsspezialistin in Berlin, wechselt nach 27 Jahren bei JLL ab dem 1. August als Director zu CBRE. Sie wird das lokale Team um die Teamleiterin Colette Bodendorf ergänzen, das spezialisiert ist auf die Vermietung von...

TST nimmt Chemielager in Worms in Betrieb

TST hat in Worms eines der nach eigenen Angaben modernsten Chemielager Europas eingeweiht. Das Lager, das durch die Erweiterung in seiner Kapazität verdoppelt wurde und Teil eines seit 2011 bestehenden Logistikkomplexes ist, umfasst nun knapp 50.000 Quadratmeter...

LIP Invest kauft Neubau-Logistikimmobilie in Singen

LIP Invest erwirbt in Singen ein im Bau befindliches Logistikzentrum für einen offenen Immobilien Spezial-AIF. Es wird von Panattoni realisiert. Die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2022 vorgesehen, als Generalunternehmer fungiert Goldbeck Süd. Auf der...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Colliers verstärkt sein Frankfurter Team

Colliers baut das Industrie- und Logistik-Team am Standort Frankfurt weiter aus. Christian Busse ist seit dem 26. September Teil des Colliers Teams und soll bereits zur Expo Real in neuer Funktion die aktuellen Marktopportunitäten mit Kunden ausloten.

Die Logistik braucht Neubau- und Bestandsentwicklung

Neubau- oder Bestandsentwicklung? Was langfristig nachhaltiger und klimaschonender ist, darüber lässt sich streiten. Alexander Hund, Regional Development Director South bei CTP, wägt in seinem Gastbeitrag Pro und Cons für beide Ansätze ab – und spricht sich für eine „undogmatische Verbindung“ aus.

HIH Invest kauft dreiteiliges Portfolio für Nahversorgerfonds

Die HIH Invest Real Estate (HIH Invest) hat ein lebensmittelgeankertes Einzelhandelsportfolio aus drei Objekten von der internationalen Investmentgesellschaft Gold Tree erworben. Die Transaktion erfolgte im Zuge eines Asset Deals für den offenen Spezial-AIF „Perspektive Einzelhandel: Fokus Nahversorgung”.