ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Realogis berät Dietz AG und Winkler Logistik

Winkler Logistik hat auf Beratung von Realogis einen Mietvertrag mit 20 Jahren Laufzeit für eine Neubau-Logistikimmobilie der Dietz AG im Industriegebiet Langenau bei Ulm gezeichnet. Laut Realogis handelt es sich um den größten Vertragsabschluss zwischen Stuttgart und München.
©: Dietz AG
Die Winkler Logistik GmbH wird 2025 den mit Photovoltaikanlage und Grünflächen ausgestatteten Logistikkomplex im Industriegebiet Langenau bei Ulm beziehen.
Foto: Dietz AG
Winkler Logistik aus Stuttgart hat auf Beratung von Realogis einen Mietvertrag mit 20 Jahren Laufzeit für eine Neubau-Logistikimmobilie der Dietz AG im Industriegebiet Langenau bei Ulm gezeichnet. Laut Realogis handelt es sich um einen der größeren Logistikimmobilien-Vertragsabschlüsse in Deutschland im laufenden Jahr und den größten in der Region entlang der Autobahn A8 zwischen Stuttgart und München. Der Standort liegt nahe der A7 und des Autobahnkreuzes A7 / A8 (Kreuz Ulm / Elchingen). Die Übergabe der Immobilie soll im Sommer 2025 erfolgen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Eigentümer und Bauherr des Immobilienkomplexes ist eine Tochtergesellschaft der Dietz AG aus Bensheim. Alleiniger Nutzer wird die Winkler Logistik GmbH, das Logistikunternehmen des Nutzfahrzeugteile-Großhändlers Winkler. Dem Nutzfahrzeugspezialist mit Hauptsitz in Stuttgart steht zukünftig eine Gesamtfläche von circa 60.000 Quadratmeter Hallen-, 3.400 Quadratmeter Büro- sowie Sozialfläche sowie 266 Pkw- und 16 Lkw-Stellplätze zur Verfügung. Für das Objekt strebt die Dietz AG eine Zertifizierung nach DGNB Platin an.

Winkler zieht von Ulm nach Langenau

Die Unternehmensgruppe verfügt bisher über Zentrallager in Ulm, Kassel und Wien. Von Ulm aus werden die Kunden im süddeutschen Raum, in Österreich und der Schweiz mit Ersatzteilen beliefert. Außerdem findet dort die weltweite Export- und Zollabwicklung statt. Am Standort Langenau plant der Nutzfahrzeugspezialist ein Logistikzentrum mit nachhaltiger Gebäudeausstattung und automatisierten Lagerbereichen auf einer Lagerfläche von rund 60.000 Quadratmeter. Die Winkler Logistik GmbH wird nach Fertigstellung von Ulm nach Langenau umziehen.

Der bisherig von Iveco als Lager genutzte und in den Jahren 1991/1992 errichtete Standort wird vom Bestandshalter und Investor Dietz AG Anfang 2024 ressourcenorientiert zurückgebaut. Der Baustart der aus sechs Units bestehenden Immobilie ist für April 2024 geplant, die Übergabe an den Mieter für Sommer 2025.

ANZEIGE

„Wir haben die Winkler Unternehmensgruppe über ein Jahr bei der Suche nach der geeigneten Immobilie an einem etablierten und gut angebundenen Standort in Süddeutschland begleitet. Die Identifizierung der Projektentwicklung der Dietz AG war eine Punktlandung.“

Nicolas Werner

Geschäftsführer der Realogis Immobilien München GmbH

ANZEIGEN

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

VGP entwickelt für Opel in Rüsselsheim

VGP entwickelt für Opel in Rüsselsheim

VGP wird auf dem Gelände des VGP Parks Rüsselsheim in der Nähe des Frankfurter Flughafens den neuen Green-Campus in Rüsselsheim für Opel entwickeln. Dabei handelt es sich laut VGP um eine der größten und zentralsten Gewerbeimmobilienentwicklungen in Deutschland.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Prologis holt Björn Thiemann als Deutschland-Chef

Zum 6. Juli hat Prologis Björn Thiemann (48) zum Senior Vice President, Country Manager Germany, ernannt. Mit Sitz in Düsseldorf verantwortet er ab sofort „alle operativen Tätigkeiten und Entwicklungsaktivitäten von Prologis in Deutschland“, teilt der...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

WI Energy nutzt Logistik-Dachflächen für Solarstromerzeugung

WI Energy, Initiator und Fullservice-Anbieter für Photovoltaik-Projekte mit Sitz in Trier, hat es sich zum Ziel gemacht, die Potenziale der doppelten Flächennutzung bei Logistikimmobilien zu nutzen. Mit einem Beispielprojekt sichert das Unternehmen die Stromversorgung von circa 350 Haushalten im Jahr.

Soini Asset kauft Zustellbasis in Österreich

Soini Asset hat ein weiteres Objekt für einen seiner offenen Spezial-AIF erworben. Dabei handelt es sich um eine Zustellbasis in Sollenau, rund 50 Kilometer südlich von Wien. Sie wird langfristig an die Österreichische Post AG vermietet.